Erfahrungsbericht: Fernabitur am Institut für Lernsysteme (ILS)

Erfahrungsbericht von fernstudieren.de Nutzern:

Profitieren Sie von den ausführlichen Erfahrungsberichten ehemaliger Fernstudenten. Exklusiv für fernstudieren.de berichten die Ehemaligen über Ihre Motivation und Ziele, den Weg durch das Fernstudium und was Sie abschließend mit dem Abschluss gemacht haben. Die Erfahrungen werden von uns ungeschönt und ohne Einschränkung veröffentlicht.
Wir behalten uns jedoch vor, informative Links hinzuzufügen und Formatierung der Texte vorzunehmen.


Sie möchten Ihren Erfahrungsbericht veröffentlichen?

Bitte nehmen Sie per Formular Kontakt mit uns auf - wir übermitteln Ihnen gerne die Anforderungen, die wir an unsere Erfahrungsberichte stellen

Erfahrungsbericht von Sebastian, 31 Jahre alt:

Hallo, ich erzähle erst einmal etwas über meine Beweggründe das Abitur mit Hilfe eines Fernstudium zu erlangen, und zu meiner Person selbst. Ich bin heute 31 und studiere Französisch, Geschichte und Altertumswissenschaften. Ich möchte meine Leidenschaft Geschichte zum Beruf machen und gerne in einem Museum restaurieren und mein Wissen auf diesem Gebiet erweitern. Geschichte bietet einem grenzenlose Möglichkeiten, da man nie aus lernt bzw. alles Wissen kann.
Das ich heute Studieren kann, war mir nur möglich, weil ich das Abitur nachgeholt habe.

Ohne Abitur kein Hochschulstudium.

Ich habe ein Wirtschaftsgymnasium besucht bis Ende 13/1. Ich war ein guter Schüler und hatte keine Probleme mit dem Lehrstoff, wenn man Mal von der Mathematik absieht. Meine Oma wurde schwer krank, als ich in der entscheidenden Phase meines Abiturs war. Sie erkrankte an Demenz, wurde bettlägerig und bedurfte einer permanenten Pflege. Meine Eltern waren beide berufstätig und konnten in ihren jeweiligen Berufen nicht kürzer treten. Endstation Pflegeheim?

Ich fand diesen Gedanken unerträglich, das der Mensch der mir so sehr am Herzen lag, nun sein restliches Dasein unter Fremden und alleine verbringen muss unerträglich. Sie war immer für mich da, nun lag es an mir eine Entscheidung zu treffen. Ich brach nach langen Diskussionen mit meinen Eltern die Schule ab und begann damit mich um Sie zu kümmern. Man sollte zurück geben, was man erhalten hat. So dachte ich.

Damit ich dennoch meine eigenen beruflichen Ziele erreichen konnte, entschied ich mich dafür, das Abitur in einem Fernlehrgang zu Ende zu bringen, somit war doch allen geholfen. Meine Oma war nicht alleine und ich konnte mir, die Zeit in der ich lerne frei wählen.

Der Weg zum Ziel

Ich informierte mich über das Internet über verschiedene Möglichkeiten das Abitur nachzuholen. Nach langem Suchen und Lesen entschied ich mich für den Fernlehrgang beim Institut für Lernsysteme ( ILS ) in Hamburg.

Ich fand den Lehrgang für mich am ehesten geeignet. Es gab zwei Einstiege:

  • mit Hauptschulabschluß
  • mit mittlerer Reife.

Ich stieg bei der mittleren Reife ein und stufte mich dadurch selber ab.

Der Ablauf 1 meines Fernabis:

Man bekommt Studienmaterial gesendet. Hefte zu den einzelnen Fächern die man bearbeiten muss.
Die Fächer wären:

  • Mathe
  • Deutsch
  • Englisch
  • Chemie
  • Physik
  • Biologie
  • Geographie
  • Geschichte
  • Sozialkunde
  • Religion
  • und der Wahl der dritten Fremdsprache.

In meinem Fall entschied ich mich für Französisch. Es stehen aber noch Spanisch, Latein und Russisch zur Auswahl bzw. für nicht in Deutschland geborene auch deren Muttersprache.
Man muss nicht alle Hefte bearbeiten. Man wählt wie in der Oberstufe üblich Leistungs- und Grundkurse.

Insgesamt wählt man 8 Fächer. Zwei davon sind Leistungskurse und werden schriftlich geprüft, wie auch zwei weitere Grundkurse die man wählt. Die verbleibenden 4 Grundkurse werden mündlich überprüft.
Pflicht sind:

  • schriftlich: Deutsch und Mathe
  • 3 Sprachen( inkl. Deutsch)
  • 2 Naturwissenschaften ( eine Mathe)
  • 2 Gesellschaftswissenschaften

Meine Wahl:

  • LKs: Deutsch, Geschichte
  • GKs: Englisch und Mathe (schriftlich)
  • Französisch, Sozialkunde, Religion und Biologie (mündlich)

Der Ablauf 2

Man erhält nicht alle Hefte die man bearbeiten muss auf einmal. Der Kurs ist auf 2,5 – 3 Jahre angesetzt.
In Intervalen bekommt man Hefte zugesandt, die man bearbeiten muss. Das heißt, man liest selbige. Am Ende des Hefts müssen Fragen beantwortet werden und ans Institut in Schriftform zurück gesandt werden. Diese werden dann benotet.

Vor- und Nachteile des Abiturs per Fernkurs:

Fangen wir mit den Nachteilen an

Man muss in der Lage sein, sich selbst zum Lernen zu bewegen.
Ich musste auch meinen inneren Schweinehund überwinden, da ich in manchen Fächern von vorne anfing. Ich kam mir blöd vor, da es viel zu leicht war. Beispiel in Englisch fing ich bei Null an – „What is your name?„.
Es dauerte eine Weile, bis ich die Sache ernst nehmen konnte. Ich kam mir anfangs vor wie ein Anfänger und meine Motivation war nicht die Beste.
Irgendwann dachte ich dann, wenn das der Weg ist damit ich bekomme was ich benötige um das zu erlernen, was ich möchte. Muss ich jetzt wohl da durch.
Lektion gelernt: Sich selbst nicht so wichtig nehmen.

Die Vorteile überwiegen

Man bekommt durch die diversen Hefte ein kompaktes und umfangreicheres Wissen in allen Themengebieten vermittelt. Ich hab durch die Hefte an Allgemeinbildung gewonnen, die ich in diesem Umfang auf dem Gymnasium nicht genossen habe. Themen werden detailliert behandelt und nicht oberflächlich abgearbeitet.
Zum Beispiel in Deutsch. Auf dem Gymnasium werden in der Oberstufe pro Halbjahr 2 Lektüren bearbeitet. Im Fernlehrgang muss man zum Teil, um ein Heft zu bearbeiten 3 Lektüren lesen. Der Umfang und das damit verbundene Wissen, welches man sich aneignet ist folglich auf einem höhere Niveau.

Betreuung

Die Betreuung ist sehr gut. Man kann jederzeit bei Fragen mit den jeweiligen Tutoren telefonisch oder per e-mail Kontakt aufnehmen. Man wird bei Problemen nicht alleine gelassen.

Das Ende des Lehrgangs bzw. Die Abschlußprüfungen

Hat man 80- 90 Prozent seiner Hefte bearbeitet, hat man die Vorraussetzungen erfüllt bei den Probeklausuren teilzunehmen. Die Probeklausuren wie auch die staatlichen Prüfungen finden zwei Mal im Jahr statt. Die Herbst- und Frühjahrsprüfungen. Man wird in den Probeklausuren in den 4 schriftlichen Fächern überprüft und muss diese mit 20 Punkten bestehen, wobei die Note 0 nicht geschrieben werden darf, bzw. nur unter Vorbehalt.

Besteht man die Probeklausuren, folgen die staatlichen Prüfungen. Beide Prüfungen finden in Hamburg statt und werden von der dortigen Schulbehörde überwacht.
Besteht man die schriftlichen Prüfungen wird man zu den mündlichen Prüfungen zugelassen.
Die Themengebiete der mündlichen Prüfungen können selbst gewählt werden. Aus den angegebenen Bereichen, müssen vorab 2 Themenschwerpunkte vom Prüfling gewählt werden. Diese 2 Gebiete können überprüft werden, und der Prüfling kann sich gezielt auf beide Bereiche des Faches vorbereiten.

Besteht man die schriftlichen und mündlichen Prüfungen, hat man ein anerkanntes Abitur, welches auf jeder Universität anerkannt ist.

Die Kosten des Fernabis an der ILS

Der Kurs ist natürlich nicht umsonst. Die Kosten halten sich jedoch im Rahmen, und man erhält auch wirklich etwas dafür.

Tipp

Es gibt auch die Möglichkeit Bafög zu beantragen, jedoch nur ein halbes Jahr vor Beendigung des Kurses.

Da die Prüfungen und Seminare in Hamburg stattfinden fallen auch Reise- und Unterkunftskosten an. Diese müssen investiert und eigenständig getragen werden.
Die Prüfungsgebühr für die schriftlichen, staatlichen Prüfungen betragen knapp 300 Euro.

Ich kann nur sagen , das ich es nie bereut habe diesen (Um)-Weg gegangen zu sein.
Jeder trifft seine eigenen Entscheidungen… man sollte nur in der Lage sein, das Beste daraus zu machen.


Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 4110€
  • Dauer: 30 Monate
  • ZFU-Nr.: 113589
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Berlin, Leipzig, Stuttgart, München, Lahr, Pinneberg, Augsburg, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover,
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur für Schulfremde im Bundesland Baden-Württemberg
  • Kosten: 5256€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 150112v
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 5754€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 145611
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 4932€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 145811
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 4110€
  • Dauer: 30 Monate
  • ZFU-Nr.: 145711
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hessen
  • Kosten: 4602€
  • Dauer: 32 Monate
  • ZFU-Nr.: 108580
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hessen
  • Kosten: 5962€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 108280
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 5754€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 109780
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 5754€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 113689
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 4932€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 109880
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 4110€
  • Dauer: 30 Monate
  • ZFU-Nr.: 109980
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Abitur (Externenprüfung) im Bundesland Hamburg
  • Kosten: 4932€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 113889

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!