Erfahrungsbericht: Wirtschaftsfachwirt IHK

Erfahrungsbericht von fernstudieren.de Nutzern:

Profitieren Sie von den ausführlichen Erfahrungsberichten ehemaliger Fernstudenten. Exklusiv für fernstudieren.de berichten die Ehemaligen über Ihre Motivation und Ziele, den Weg durch das Fernstudium und was Sie abschließend mit dem Abschluss gemacht haben. Die Erfahrungen werden von uns ungeschönt und ohne Einschränkung veröffentlicht.
Wir behalten uns jedoch vor, informative Links hinzuzufügen und Formatierung der Texte vorzunehmen.


Sie möchten Ihren Erfahrungsbericht veröffentlichen?

Bitte nehmen Sie per Formular Kontakt mit uns auf - wir übermitteln Ihnen gerne die Anforderungen, die wir an unsere Erfahrungsberichte stellen

Erfahrungsbericht von Conny, 44 Jahre alt:

Zu meiner Person

Da ich keine kaufmännische Ausbildung hatte und nur durch viel Glück im Sekretariat der Geschäftsleitung gelandet bin, wollte ich meine praktischen Kenntnisse, welche ich mir im Laufe der Jahre angeeignet hatte, durch eine nebenberufliche fundierte Weiterbildung ergänzen. Durch eine rheumatische Erkrankung war im Besitz eines Schwerbehindertenausweises. Bereits im Jahr 1999 hatte ich eine Umschulung bei der Rehaabteilung des Arbeitsamtes beantragt. Nach einer Arbeitserprobung ließ man mir die Option eine Umschulung zur Bürokauffrau oder zur „Technischen Zeichnerin“ in Vollzeit in einem ärztlich betreuten Berufsförderungswerk zu machen. Zwar würde die Umschulung und die Internatskosten vom Amt, sowie auch mit Unterbringung meiner Kinder, finanziert werden, aber mein Einkommen würde wegfallen. Da ich allein erziehend war und ein Haus gekauft hatte, für das monatliche Raten aufzubringen waren, kam dies für mich nicht in Frage. Nach jahrelanger Überzeugungsarbeit genehmigte mir das Amt im Jahr 2005 die Weiterbildung an der IHK Heilbronn zur Wirtschaftsfachwirtin anstelle einer Vollzeit Umschulung. Laut der Leiterin der IHK kam dies bis dato noch nie vor und ist wohl auch nicht üblich.

Das Studium

Für die Weiterbildung zur Wirtschaftsfachwirtin IHK waren bestimmte Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen. Entweder hatte man eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine mindestens dreijährige Berufspraxis. Dabei genügte es diese zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung vorweisen zu können. Als ich mich für dieses Studium entschloss, war diese Weiterbildung noch recht neu. Es war quasi eine Kombination aus Industrie- und Handelsfachwirt. Insgesamt zwei Jahre dauerte meine Weiterbildung zur Wirtschaftsfachwirtin IHK. Dabei handelte es sich um reinen Präsenzunterricht, der sich so aufteilte, dass ich einmal die Woche am Abend und samstags in Vollzeit zum Unterricht zur IHK Heilbronn fuhr. Gelegentlich gab es auch mal Blocktage unter der Woche, etwa zehn im Jahr, an denen ich mir Urlaub nehmen musste. Andere Kursteilnehmer wurden zum Teil auch vom Arbeitgeber hierfür freigestellt. Die Dozenten waren alle sehr gut. Natürlich musste man auch zu Hause noch lernen. Die Prüfung erfolgte in zwei Teilprüfungen. Im ersten Jahr wurden die Fächer Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Recht und Steuern, Rechnungswesen und Unternehmensführung gelehrt und geprüft. Das zweite Jahr und auch die zweite Prüfung beschäftigten sich dann mit den Themen Management, Investition und Finanzierung, Marketing, EDV und Logistik.

Fazit

Da ich in Vollzeit berufstätig war, einen Haushalt zu führen und zwei Teenager zu versorgen hatte, forderte die zusätzliche Weiterbildung die weitgehende Einstellung aller bisherigen Freizeitaktivitäten. Gemütliche Abende auf der Couch gab es nicht mehr. Man muss sich dessen bewusst sein, dass man auf vieles verzichten muss, um sich Freiräume zum Lernen zu schaffen. Wenn man in einer Beziehung ist, muss auch der Partner dafür Verständnis aufbringen. Man muss sich dem Tempo des Unterrichts anpassen. Es ist nicht leicht, aber wenn man genug Eigenmotivation aufbringt, dann ist es mit einem gutem Ergebnis zu schaffen. Ich hatte mit unterstützend Lernmaterial auf CD besorgt, was ich dann bei jeder Autofahrt angehört habe. Dies war sehr hilfreich. Auch das eigenständige Zusammenfassen der Skripte auf das Wesentliche unterstützt den Lernprozess.


Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 2556€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 568809
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Berlin, Leipzig, Stuttgart, München, Lahr, Pinneberg, Augsburg, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover,
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) Nordschwarzwald gemäss Verordnung vom 26.08.2008
  • Kosten: 2664€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 581112
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 2556€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 568509
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 2556€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 568609
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 2556€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 568409
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Regenstauf, Dreseden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hannover, Würzburg, München
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 2592€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 576411
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Regensburg, Nürnberg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 2412€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 568209
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Chemnitz
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäss Verordnung vom 25.08.2009
  • Kosten: 2890€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 588413v
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) gemäß Verordnung vom 26.08.2008
  • Kosten: 2480€
  • Dauer: 14 Monate
  • ZFU-Nr.: 573811

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!