Fernstudium Pflegemanagement - im Gesundheitswesen Karriere machen!

Der demografische Wandel hat vor allen Dingen in der Pflege spürbare Konsequenzen. Die Menschen werden immer älter, doch fehlt es an qualifiziertem Personal, das diese Menschen betreut und pflegt.

Eine Chance für angehende Studierende, die mit dem Gedanken spielen, ein Fernstudium in der Pflege aufzunehmen und die sich mit den komplexen Strukturen des Gesundheitswesens beschäftigen wollen. Analytische und strategische Kompetenzen sind ebenso wie ein ausgeprägtes Organisationstalent für ein Fernstudium im Pflegemanagement ein Muss.

Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Sachkundeprüfung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 888€
  • Dauer: 6 Monate
  • ZFU-Nr.: 559507
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: (Abschluss)-Prüfung zum Sozialversicherungsfachangestellten nach § 40 (2) BBiG vor der zuständigen Stelle
  • Kosten: €
  • Dauer: 33 Monate
  • ZFU-Nr.: 524992
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Berlin, München
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 3900€
  • Dauer: 26 Monate
  • ZFU-Nr.: 569610
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Berlin, München
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- und Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK))
  • Kosten: 4550€
  • Dauer: 26 Monate
  • ZFU-Nr.: 545701
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Aachen
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung wird insitutsintern abgehalten - weitere Informationen beim Anbieter für den schriftl. Teil der Sachkundeprüfung zur / zum Versicherungsfachmann/frau
  • Kosten: 990€
  • Dauer: 6 Monate
  • ZFU-Nr.: 7154005

Inhalte vom Studiengang

Ein Fernstudium in der Pflege kann einen von zwei Schwerpunkten näher verfolgen: die wissenschaftliche oder die betriebswirtschaftliche Ausrichtung. In beiden Fällen werden aber meist folgende Inhalte gelehrt:

  1. BWL für Gesundheitseinrichtungen
  2. Gesundheitsökonomie
  3. Personal- und Qualitätsmanagement
  4. Krankenhausrecht
  5. Evidenzbasierte Medizin
  6. Gesundheitliche Versorgung und Pflege älterer Menschen
  7. Kooperations- und Vernetzungstechniken
  8. Kultursensible Pflege

Voraussetzungen für ein Fernstudium im Pflegemanagement

In der Regel müssen angehende Studierende für ein Fernstudium eine der folgenden drei Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Meist sind zudem noch berufspraktische Kenntnisse in Form von Praktika nachzuweisen.

  1. Allgemeine Hochschulreife bzw. Abitur
  2. Fachhochschulreife
  3. Fachgebundene Hochschulreife

Kosten & Dauer

Die meisten Studiengänge im Bereich der Pflege laufen unter der Bezeichnung Pflegemanagement. Der Bachelor-Abschluss wird in der Regel nach 3 Jahren (6 Semester) erreicht. Die Dauer eines aufbauenden Masterstudiengangs beträgt meist 2 bis 2,5 Jahre (4-5 Semester).

FernhochschuleStudiendauer Bachelor / MasterKosten
APOLLON Hochschule3 - 4 Jahre (Bachelor of Arts)ab 11.052 Euro / gesamt
DHFPG2 Jahre (Master of Arts)390 Euro / Monat
FH Jena2,5 Jahre (Master of Science)kostenfrei

Pflegemanagement – Verdienstmöglichkeiten

Es gibt eine gute Nachricht für Absolventen eines Fernstudiums in der Pflege: Einsteiger verdienen in diesem Bereich mit durchschnittlich 2503 Euro brutto monatlich fast genauso viel, wie PflegerInnen mit mehrjähriger Berufserfahrung. Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung kann man im Schnitt mit 2854 Euro rechnen.

Durchschnittsgehälter nach Tätigkeitsbereich:

  • Durchschnittsgehalt Gesundheitswesen: 2889 Euro
  • Durchschnittsgehalt Soziale Einrichtungen: 2686 Euro
  • Durchschnittsgehalt Dienstleistungen: 2275 Euro
  • Durchschnittsgehalt Öffentlicher Dienst/ Behörden: 2801 Euro

Pflege im Osten nicht so gefragt, wie im Westen

Während in der Pflege Männer und Frauen nahezu das Gleiche verdienen, sind die Pflegekräfte im Osten deutlich schlechter bezahlt, als die Pflegerinnen und Pfleger im Westen Deutschlands.

  • Durchschnittsgehalt Männer: 2953 Euro
  • Durchschnittsgehalt Frauen: 2677 Euro
  • Durchschnittsgehalt Westdeutschland: 2846 Euro
  • Durchschnittsgehalt Ostdeutschland: 2392 Euro

Monatliches Bruttogehalt in den Bundesländern:

  • Baden Württemberg: 2903 Euro
  • Bayern: 2899 Euro
  • Berlin: 2847 Euro
  • Brandenburg: 2724 Euro
  • Bremen: 2834 Euro
  • Hamburg: 2944 Euro
  • Hessen: 2965 Euro
  • Mecklenburg-Vorpommern: 2395 Euro
  • Niedersachsen: 2728 Euro
  • NRW: 2854 Euro
  • Rheinland-Pfalz: 2780 Euro
  • Saarland: 2683 Euro
  • Sachsen-Anhalt: 2248 Euro
  • Sachsen: 2243 Euro
  • Schleswig-Holstein: 2688 Euro
  • Thüringen: 2331 Euro

Pflegemanagement – Spezialisierungsmöglichkeiten

Wer sich für ein Pflege Fernstudium entscheidet, kann sich auf zwei verschiedene Weisen spezialisieren.

  1. Vor dem Studium, durch die Wahl eines speziellen Studienfachs in der Pflege.
  2. Nach dem Studium, durch entsprechende Weiterbildungsangebote.

Durch die Weiterbildung werden PflegerInnen dazu befähigt, in folgenden Funktionen zu arbeiten:

  • Pflegedienst- und Stationsleitung
  • Casemanagement
  • Fachpflege

Spezialisierung durch Studienwahl

Wer bereits vor dem Studium weiß, in welchem Bereich der Pflege eine Spezialisierung erfolgen soll, der kann bereits durch die Wahl einer passenden Fernhochschule und eines entsprechenden Pflege Fernstudiengangs die Weichen für die berufliche Zukunft stellen. Mögliche Studienmöglichkeiten in der Pflege sind:

  1. Pflege und Gesundheit
  2. Pflegewissenschaft
  3. Pflegemanagement
  4. Pflegepädagogik

Spezialisierung durch Weiterbildung

Auch nach dem Studium ist eine Spezialisierung in Form von Weiterbildungen in einem der folgenden vier Gebiete möglich:

Pflegedienst- und Stationsleitung: Planung und aktive Gestaltung von Arbeitsabläufen, Führung und Motivation des Personals

Casemanagement: Individuelle Planung und Umsetzung einer Hilfeleistung für die einzelnen Patienten. Hierbei wird die erbrachte Dienstleistung zu jedem Zeitpunkt genauestens überwacht und ausgewertet.

Fachpflege: Spezialisierung auf einen bestimmten Pflegebereich, wie zum Beispiel die Anästhesie, Dialyse, Onkologie, Neurologie oder Psychiatrie

Pflegemanagement – Tätigkeitsfelder

Die beruflichen Möglichkeiten nach einem Pflege Fernstudium sind vergleichsweise eng gefasst. Die Absolventinnen und Absolventen können sich allerdings gegen Ende ihres Fernstudiums entschieden, ob sie lieber ambulant oder stationär arbeiten möchten und sich entsprechend spezialisieren.

Stationäre Krankenversorgung

Die stationäre Krankenversorgung sieht die Pflege eines oder mehrerer Patienten in einem Krankenhaus, einem Pflegeheim oder einer Rehabilitationseinrichtung vor.

  1. Einschätzen: Projekte und Angebote einschätzen und beurteilen
  2. Entwickeln: Strukturen entwickeln und Prozesse gestalten. Dabei unter Umständen die Verantwortung für einen bestimmten Bereich oder die komplette Einrichtung übernehmen
  3. Finanzieren: Die Finanzierung der stationären Krankenversorgung im Auge behalten sowie internes Rechnungswesen und Controlling durchführen

Stationäre Altenhilfe

Der Fachbereich der Stationären Altenhilfe unterscheidet sich nur marginal von der allgemeinen stationären Krankenversorgung. Die Studierenden werden jedoch bei Wahl dieses Schwerpunkts gezielter auf die Arbeit mit älteren Menschen vorbereitet.

  1. Verstehen: Die Perspektive der BewohnerInnen einnehmen können
  2. Organisieren: Die Lebenswelt von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie der Pflegekräfte organisieren
  3. Finanzieren: Ökonomische Steuerung der Pflegeeinrichtung
  4. Verbessern: Mit Blick auf die Qualität, die Prozesse und Bedingungen in den Pflegeheimen beurteilen und verbessern

Ambulante Pflege

In der ambulanten Pflege sind die Kontrolle des Angebots, der Arbeitsabläufe, der Finanzen und der Qualität das A und O. Die Studierenden bekommen daher während ihres Pflege Fernstudiums einen umfassenden Einblick in die Abläufe eines ambulanten Dienstes und erwerben breites Wissen auf rechtlicher und ökonomischer Ebene.

  1. Recht kennen: rechtliche Rahmenbedingungen ambulanter Dienste kennen und beherzigen
  2. Finanzieren: Vergütungsverhandlungen führen, Zuständigkeit für das Rechnungswesen sowie die Klientenverwaltung
  3. Verbessern: Aufstellen und überprüfen der Qualitätsanforderungen

Pflegemanagement – Berufliche Perspektiven

Mit der individuellen Schwerpunktsetzung, die auch im Anschluss an ein Studium durch die Teilnahme an entsprechenden Weiterbildungsprogrammen erfolgen kann, ist es den Absolventen eines Pflege Fernstudiums möglich, ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern. Denkbar sind Karrieren in folgenden Bereichen:

  1. Pflegepädagogik
  2. Pflegedienstleistung
  3. Heimleitung
  4. Casemanagement

Ein Heim leiten

Wer den beruf der Pflegerin bzw. des Pflegers seit einigen Jahren ausübt und sich regelmäßig weiterbildet, kann eine Position in der Heimleitung anstreben. Die täglichen Aufgaben reichen dann von der Personalplanung, über die Buchhaltung und Qualitätssicherung bis hin zum Controlling und Marketing.

Der Patient im Mittelpunkt

Im Casemanagement steht der Patient im Mittelpunkt. Für jeden einzelnen Fall wird eine Hilfeleistung entwickelt, die den Versorgungsbedarf des Patienten festlegt. Die erbrachte Unterstützung des Patienten wird geplant, koordiniert, überwacht und ausgewertet.

Auch in der Pflege wird gelernt

Gerade in der Pflege wird händeringend nach qualifizierten und gut ausgebildeten Fachkräften gesucht. Diese müssen selbstverständlich auch ausgebildet werden. Wer sich im pädagogischen Bereich weiterbildet, kann die PflegerInnen von morgen ausbilden. Entweder in Form einer beruflichen Ausbildung oder aber in innerbetrieblichen Fortbildungen. Und damit nicht genug: Selbst eine Mitarbeit in Forschung und Entwicklung ist denkbar.

Mögliche Arbeitgeber in der Pflege:

  • Krankenversicherungen
  • Verbände
  • Beratende Einrichtungen
  • Bildungsinstitutionen
AUTOR

Fabian Simon

Hier schreibt für Sie Fabian Simon, IHK Abschluss & Studium der Wirtschaftsinformatik (B.Sc) an der TFH Wildau. Seit dem schreibe ich für Sie über Fernstudiengänge und Fernkurs mit akademischen Abschlüssen.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!