Fernstudium Maschinenbau

Mit einem Abschluss im Maschinenbau haben die Studierenden die Möglichkeit, eine Karriere als Ingenieur einzuschlagen. Dieser Beruf genießt in Deutschland ein hohes Ansehen, ist gut bezahlt und die Absolventen sind auf dem Markt gefragt.

Allerdings ist das Studium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt nicht für jeden etwas und fordert von den Studierenden eine Menge Disziplin und Durchhaltevermögen. Wer sich allerdings im Umgang mit Zahlen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen nicht schwertut und sich zudem für Technik begeistert, ist mit einem Fernstudium im Maschinenbau gut beraten.

Inhalte

Das Fernstudium Maschinenbau ist durch die Vermittlung von verschiedenen fächerübergreifenden Schwerpunkten besonders vielseitig – doch ist dieser Studiengang in jedem Fall naturwissenschaftlich-mathematisch geprägt. Alle gelehrten Module kommen aus den Bereichen Mathematik, Informatik und Werkstoffkunde. Mit fortschreitendem Studium haben die Studierende aber die Möglichkeit, sich gemäß ihrer Interessen und Neigungen zu spezialisieren. Da ein Maschinenbau Fernstudium sich nicht nur in der Theorie vermitteln lässt, sondern auch praktische Kenntnisse erworben werden müssen, sieht der Lehrplan zudem Module vor, in denen die Studierenden in Präsenzseminaren, Laboren und Werkstätten unter Anleitung ihr theoretisches Wissen praktisch anwenden können.

Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: (Abschluss)-Prüfung zum Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Kosten: 13485€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 136008
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Kosten: 13065€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 135007
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Bachelor-Prüfung in Stuttgart zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) (Elektro- & Informationstechnik)
  • Kosten: 12867€
  • Dauer: 54 Monate
  • ZFU-Nr.: 143611c
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: (Abschluss)-Prüfung zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) (B. Eng.) an einer AKAD Hochschule
  • Kosten: 12867€
  • Dauer: 54 Monate
  • ZFU-Nr.: 144811
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Kosten: 12867€
  • Dauer: 54 Monate
  • ZFU-Nr.: 143510c
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: (Abschluss)-Prüfung zum Master of Engineering (M. Eng.)
  • Kosten: 12840€
  • Dauer: 30 Monate
  • ZFU-Nr.: 143711c
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Bachelor-Prüfung in Pinneberg oder Stuttgart zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) (Maschinenbau)
  • Kosten: 14568€
  • Dauer: 54 Monate
  • ZFU-Nr.: 138209c
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Masterprüfung (MBA)
  • Kosten: 6960€
  • Dauer: 12 Monate
  • ZFU-Nr.: 147911
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Bachelor-Prüfung in Stuttgart oder Pinneberg zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) (Mechatronik)
  • Kosten: 12867€
  • Dauer: 54 Monate
  • ZFU-Nr.: 143410c
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Aschersleben, Bad Wildungen Berlin, Bielefeld Bonn, Bremen, Delmenhorst, Dresden, Düsseldorf, Essen, Freiburg, Gütersloh, Hamburg, Hannover, Herford, Jena, Kaiserslautern, Kassel, Köln, Künzelsau, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Potsdam, Rotenburg, Schwerin, Siegen, St.Ingbert, Stuttgart
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Bachelor of Industrial Engineering (B.Eng.)
  • Kosten: 11600€
  • Dauer: 48 Monate
  • ZFU-Nr.: 121997c
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung an Fachoberschulen im Bundesland Hessen
  • Kosten: 3680€
  • Dauer: 24 Monate
  • ZFU-Nr.: 116290
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung wird insitutsintern abgehalten - weitere Informationen beim Anbieter mit Zertifikat Advanced Professional Certificate (APC)
  • Kosten: 2844€
  • Dauer: 9 Monate
  • ZFU-Nr.: 260310
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Professional Certificate (Computer)
  • Kosten: 2580€
  • Dauer: 12 Monate
  • ZFU-Nr.: 142110
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung nach der Prüfungsordnung des Bundeslands Hessen in der Fassung 1997 oder Prüfung wird insitutsintern abgehalten - weitere Informationen beim Anbieter
  • Kosten: 8190€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 123597
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung zur Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik oder Maschinenbau
  • Kosten: 5187€
  • Dauer: 39 Monate
  • ZFU-Nr.: 151913
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatlichTechnikerprüfung gemäss hess. VO über die (Berufs)-Ausbildung u. Prüfung an 1- u. 2-jährigen Fachschulen vom 05.07.11 oder Prüfung wird insitutsintern abgehalten - weitere Informationen beim Anbieter
  • Kosten: 5796€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 147312v
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung an einer Fachschule für Technik im Bundesland Sachsen gemäß V.O. über die Fachschule im Freistaat Sachsen vom 01.08.2011
  • Kosten: 5796€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 147611
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Bremen
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung nach der Prüfungsordnung des Bundeslands Bremen
  • Kosten: 6520€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 144511v
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Regenstauf, Dreseden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hannover, Würzburg, München
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung in Regenstauf
  • Kosten: 7144€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 140509
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung an Fachoberschulen im Bundesland Hessen
  • Kosten: 2352€
  • Dauer: 24 Monate
  • ZFU-Nr.: 132005
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Lübeck
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Kosten: 1110€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 131904v
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Essen
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung an einer Fachschule im Bundesland Niedersachsen
  • Kosten: 4998€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 139409
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Regenstauf, Dreseden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hannover, Würzburg, München
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung in Regenstauf
  • Kosten: 7144€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 140509c
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt, Braunschweig, Dresden, Bochum, Leipzig, Görlitz, Wien, Hamburg, Heidelberg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung nach der Prüfungsordnung des Bundeslands Bremen
  • Kosten: 6070€
  • Dauer: 42 Monate
  • ZFU-Nr.: 131704
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Bremen
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: staatl. Technikerprüfung nach der Prüfungsordnung des Bundeslands Bremen
  • Kosten: 6120€
  • Dauer: 36 Monate
  • ZFU-Nr.: 142210

Voraussetzungen

Um für ein Maschinenbau Studium an einer Fern-Hochschule zugelassen werden zu können, muss eine der folgenden beiden akademischen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden:

  1. Allgemeine Hochschulreife
  2. Fachhochschulreife

Kosten & Dauer

Der Fernstudiengang Maschinenbau mit angestrebtem Bachelor-Abschluss ist in der Regel auf 3,5 Jahre (7 Semester) ausgelegt. Auch der Master im Maschinenbau kann im Fernstudium erworben werden. Hier liegt die Studiendauer meist bei 2,5 Jahren (5 Semestern).

FernhochschuleStudiendauer Bachelor / MasterKosten
AKAD3,5 Jahre (B.Eng., Bachelor of Engineering)13.986 Euro gesamt
Wilhelm Büchner HS3,5 Jahre (B.Eng., Bachelor of Engineering)ab 10.000 Euro gesamt
HS Anhalt4,5 Jahre (B.Eng.)Ab 500 Euro / Semester
FOM Hochschule2,5 Jahre (M.Sc.)15.280 Euro gesamt
TU Dresden9 Jahre (Diplom)60 Euro / Semester

Fernstudium Maschinenbau – Bachelor, Diplom und Master

Der Fernstudiengang Maschinenbau wird mittlerweile an vielen deutschen Fernhochschulen angeboten. Angehende Studierende dieses Studiengangs haben also die Qual der Wahl. Meist hilft es jedoch bei der Entscheidung für eine passende Hochschule, die zu erwerbenden Abschlüsse zu vergleichen. Denn neben dem Bachelor of Engineering und dem Master of Science gibt es auch die Möglichkeit, ein Diplom zu erwerben – meist aber mit längerer Studiendauer.

Maschinenbau – Verdienstmöglichkeiten

Das durchschnittliche Bruttogehalt der Absolventinnen und Absolventen eines Maschinenbau Fernstudiums liegt in den ersten fünf Jahren der beruflichen Tätigkeit bei rund 3129 Euro brutto monatlich. Mit steigender Berufserfahrung steigt auch das Gehalt bis zu 4466 Euro pro Monat.

Durchschnittsgehälter im Überblick:

  • Durchschnittsgehalt Fahrzeugbau: 3431 Euro
  • Durchschnittsgehalt Anlagenbau: 3504 Euro
  • Durchschnittsgehalt Energie: 3637 Euro
  • Durchschnittsgehalt Metall: 3285 Euro

Frauen und Männer nahezu gleichgestellt

Der Gehaltsunterschied im Maschinenbau ist im Ost-/West-Vergleich sehr groß. Während Maschinenbauer im Westen mit 3572 Euro pro Monat rechnen können, verdienen ihre Kollegen im Ostern ein Bruttogehalt von etwa 2883 Euro. Frauen verdienen dagegen in diesem männderdominierten Beruf mit 3280 Euro nicht wesentlich weniger als die Männer, die durchschnittlich 3528 Euro verdienen.

  • Durchschnittsgehalt Männer: 3528 Euro
  • Durchschnittsgehalt Frauen: 3280 Euro
  • Durchschnittsgehalt Westdeutschland: 3572 Euro
  • Durchschnittsgehalt Ostdeutschland: 2883 Euro

Gutes Gehalt von Anfang an

Wer einen Abschluss im Maschinenbau hat, kann sich über ein hohes Einstiegsgehalt von 3129 Euro pro Monat freuen. Mit steigender Berufserfahrung steigt auch das Gehalt. Bis zu 4466 Euro sind ab 11 Jahren Berufserfahrung möglich.

Monatliches Bruttogehalt in den Bundesländern*:

  • Baden Württemberg: 3630 Euro
  • Bayern: 3748 Euro
  • Berlin: 3162 Euro
  • Brandenburg: 2786 Euro
  • Bremen: 4384 Euro
  • Hamburg: 3591 Euro
  • Hessen: 3253 Euro
  • Mecklenburg-Vorpommern: 2550 Euro
  • Niedersachsen: 3536 Euro
  • NRW: 3610 Euro
  • Rheinland-Pfalz: 3629 Euro
  • Saarland: 3263 Euro
  • Sachsen-Anhalt: 2843 Euro
  • Sachsen: 3016 Euro
  • Schleswig-Holstein: 3163 Euro
  • Thüringen: 2881 Euro

*Quelle: gehaltsvergleich.com

Maschinenbau – Spezialisierungsmöglichkeiten

Während in den ersten Semestern eines Maschinenbau Fernstudiums alle Studierenden die gleichen Module absolvieren müssen, könne sie sich später innerhalb der folgenden Wahlpflichtmodule individuell auf ihr eigenes Fachgebiet spezialisieren. In den meisten Fällen handelt es sich um folgende Module:

  1. Umwelttechnik
  2. Entwicklung und Konstruktion
  3. Produktionsplanung und -optimierung
  4. Technischer Vertrieb

Umwelttechnik

In Sachen Umweltschutz hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Die Diskussion um Alternativen zum Atomstrom, die Planung und Umsetzung CO2-reduzierender Maßnahmen sowie Maßnahmen zur Vermeidung von Umweltschäden, die Mensch und Natur beeinflussen können, machen UmwelttechnikerInnen unverzichtbar. Sie entwickeln Verfahren zum Schutz der Umwelt sowie zur Widerherstellung von Ökosystemen und setzen Konzepte zur umweltschonenden Produktion, zur Verringerung von Emissionen und zum Energiesparen um.

Entwicklung und Konstruktion

Maschinenbauer, die im Bereich Entwicklung und Konstruktion arbeiten, sind für die Optimierung von Maschinen und Produktionsanlagen für unterschiedlichste Anwendungszwecke tätig. Wer sich für dieses Fachgebiet entscheidet, sollte über ein ausgeprägtes Abstraktionsvermögen und analytische Denkfähigkeit verfügen. Da die spätere berufliche Tätigkeit der eines Ingenieurs gleicht, sind zudem Erfahrungen im technischem Zeichnen, in der Metallbearbeitung und in der Programmierung von Vorteil.

Produktionsplanung

Die Produktionsplanung vereint gleich mehrere Studiengänge miteinander, denn in diesem Bereich sind nicht nur Kenntnisse aus dem Maschinenbau und dem Wirtschaftsingenieurwesen von Vorteil, sondern auch betriebswirtschaftliches Know-How und Kenntnisse in der Wirtschaftsinformatik. Absolventen, die in der Produktionsplanung tätig sind, planen, steuern und kontrollieren sämtliche Vorgänge, die bei der Produktion von Waren und Gütern notwendig sind.

Technischer Vertrieb

Im technischen Vertrieb arbeiten meist Vertriebsingenieure, die als Repräsentanten ihres Unternehmens die Produkte bzw. Dienstleistungsangebote vertreten. In diesem Tätigkeitsfeld ist neben großem Kommunikationsgeschick ein souveränes und gepflegtes Auftreten ein Muss, um bei Präsentationen, Telefonaten, Geschäftsessen und allgemein im persönlichen Kundenkontakt punkten zu können.

Maschinenbau – Tätigkeitsfelder

Mögliche Tätigkeitsfelder für Absolventen sind:

  1. Maschinenbau
  2. Anlagenbau
  3. Apparatebau
  4. Fahrzeugbau

Maschinenbau

Ganz klar: Studierende eines Maschinenbau Fernstudiums streben auch eine Karriere im Maschinenbau an. Als klassische Ingenieurswissenschaft werden die Absolventen jedoch nicht nur mit dem Bau von Maschinen, Motoren und Getrieben betraut, sondern müssen auch mit neuesten Technologien vertraut sein, um diese in die Systemlösungen der Kunden integrieren zu können. Wer zudem international tätig werden möchte, muss über eine ausgeprägte Sozial- und Managementkompetenz verfügen, um sich auf dem hart umkämpften Markt durchsetzen zu können.

Anlagenbau

Wer sich weniger mit dem Management und der Kundenkommunikation beschäftigen, sondern mehr auf sein technisches Geschick vertrauen möchte, der sollte eine Karriere im Anlagenbau anstreben. Das technische Geschäftsfeld verfolgt in erster Linie das Ziel, technische Anlagen zu realisieren, indem sämtliche Prozesse untersucht und die notwendige apparative Gestaltung entwickelt wird. Dabei müssen auch Überlegungen zur Entsorgung, zur Abfallvermeidung und zur Arbeitssicherung in sämtliche Arbeitsschritte miteinbezogen werden.

Apparatebau

Das Tätigkeitsfeld des Apparatebaus ist dem des Anlagenbaus sehr ähnlich. Das technische Tätigkeitsfeld beschäftigt sich nämlich ebenfalls mit der Konstruktion, Anfertigung und Inbetriebnahme von verschiedensten Apparaten und wird daher häufig auch als Teildisziplin des Anlagenbaus verstanden.

Fahrzeugbau

Ein bei den Studierenden besonders begehrtes Fachgebiet ist das des Fahrzeugbaus, da eine spätere berufliche Tätigkeit in dieser Disziplin sehr gut bezahlt wird und in Deutschland viele attraktive Arbeitgeber auf Absolventen warten, die sich auf dieses Tätigkeitsfeld spezialisiert haben. Zu den Hauptaufgaben der Absolventen gehören die Entwicklung und der Bau von Fahrzeugen. Außerdem befassen sie sich – je nach Arbeitgeber – mit dem Waggonbau, der Fabrikautomation, der Fertigungsoptimierung und der Robotik.

Maschinenbau – Berufliche Perspektiven

Absolventen eines Maschinenbau Fernstudiums finden überall dort eine Stelle, wo produziert, entwickelt und konstruiert wird. Da zudem in Deutschland im technischen Bereich ein hoher Fachkräftemangel herrscht, sind die Berufsaussichten ausgezeichnet, denn die Anzahl der offenen Stellen wird auch in den kommenden Jahren höher sein, als die Anzahl der abgehenden Absolventen.

Karriere als Ingenieur

Mit einem Abschluss im Maschinenbau finden die meisten Absolventen eine Anstellung als Ingenieur. Die spätere berufliche Laufbahn unterscheidet sich lediglich im Aufgabenfeld – die Berufsbezeichnung bleibt die Selbe:

  1. Ingenieur – Fahrzeugtechnik
  2. Ingenieur – Luft- und Raumfahrttechnik
  3. Ingenieur – Energie- und Reaktortechnik
  4. Ingenieur – Konstruktionstechnik
  5. Ingenieur – Produktionstechnik
  6. Ingenieur – Regenerative Energietechnik
AUTOR

Fabian Simon

Hier schreibt für Sie Fabian Simon, IHK Abschluss & Studium der Wirtschaftsinformatik (B.Sc) an der TFH Wildau. Seit dem schreibe ich für Sie über Fernstudiengänge und Fernkurs mit akademischen Abschlüssen.

mehr...

2 Kommentare “Fernstudium Maschinenbau”

  • Markus Linnebacher sagt:

    Hallo,
    ich bin KFZ Meister mit mehrjähriger Berufserfahrung und strebe ein Studium zum Maschinenbau bei der AKAD an. Da ich nach dem Studium würde ich gerne in der Automobilbranche und am liebsten im Bereich Fahrzeugentwicklung einsteigen. Ist das mit dem Studium bei der AKAD möglich oder muss ich an eine Uni die die Vertiefungsrichtung Fahrzeugtechnik anbieten?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!