Qualitätsstandards und Zertifizierungen der Hochschulen

Staatliche Hochschulen werden unterliegen den Hochschulgesetzen des jeweiligen Bundeslandes und erfüllen einen staatlichen Bildungsanspruch. Demgegenüber müssen private Hochschulen zunächst die staatliche Anerkennung durch das jeweilige Bundesland erhalten, um ebenfalls akademische Titel wie Bachelor, Master und Diplom verleihen zu dürfen.

Darüber hinaus sind im Zuge des Bologna-Prozesses sämtliche Hochschulen verpflichtet, ihre Studiengänge akkreditieren zu lassen. Die Akkreditierung kann durch eine oder mehrere Akkreditierungsagenturen vorgenommen werden, die das Qualitätssiegel des deutschen Akkreditierungsrates vergeben.

Private Hochschulen müssen neben der Programmakkreditierung zudem eine institutionelle Akkreditierung vom Wissenschaftsrat erhalten, hierbei wird überprüft, ob die Hochschule in der Lage ist, Forschung und Lehre nach anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben sicherzustellen.

Zusätzlich können Hochschulen und andere Bildungsträger sich nach PAS 1037 zertifizieren lassen, hierbei handelt es sich um Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme von Organisationen wirtschaftsorientierter Aus- und Weiterbildung in Form des dreistufigen QM STUFEN-MODELLs. Die dritte und höchste Niveaustufe „Excellence“ entspricht dabei dem EFQM-Excellence Modell.

Auch eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 ist ein Beleg für ein wirkungsvolles Qualitätsmanagementsystem und standardisierte Prozesse.

Und speziell für Fernstudiengänge muss eine Zulassung durch die ZFU erfolgen. Diese kann zunächst vorläufig erteilt werden, ohne die erfolgte Zulassung der ZFU dürfen in Deutschland Fernstudien nicht angeboten werden.

AUTOR

Johannes Böhse

Hallo - mein Name ist Johannes Böhse, 31 aus Berlin. Ich habe BWL an der Euro-FH studiert und bin seit mehr als 2 Jahren als Redakteur im Bildungswesen aktiv. Für Sie scheibe ich die "Häufigen Fragen" auf fernstudieren.de

mehr...

1 Kommentar “Qualitätsstandards und Zertifizierungen der Hochschulen”

  • Grad, Daniel sagt:

    Ich denke Sie vergessen hierin die DIN ISO 29990, die seit 2010 die PAS 1037 auf fachlicher Ebene aus meiner Sicht deutlich verdrängt. Sie stellt die perfekte Symbiose der ISO 9001 und der PAS 1037 dar und macht zudem deutlich wie wenig qualitätsrelevant die AZAV ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!