Vorbereitung auf eine IHK Prüfung per Fernstudium

Wer sich gründlich auf eine IHK-Prüfung vorbereiten will, kann das bei einigen Bildungsanbietern in Form eines Fernstudiums mit einer Regeldauer von drei Semestern (18 Monate). Es handelt sich hierbei nicht um akademische Studiengänge, sondern um gezielte Vorbereitungskurse, in denen die prüfungsrelevanten Themen im Selbststudium erarbeitet werden.

Der Stoff wird anhand von Studienheften eigenständig erarbeitet, zusätzlich findet unmittelbar vor der Abschlussprüfung ein meist zweiwöchiges Seminar als Präsenzveranstaltung statt, das gezielt auf die anstehende Prüfung vorbereitet.

Die eigentlich Prüfung wird zu regelmäßigen Terminen von der örtlichen IHK unter Aufsicht durchgeführt und ist von dem vorgenannten Fernstudium unabhängig.

Viele der Lehrgänge und Fernstudiengänge sind nach AZAV zertifiziert und damit grundsätzlich durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit förderungsfähig, sofern die persönlichen Voraussetzungen des Antragstellers erfüllt sind.

  • Vorbereitungskurse für IHK-Prüfungen sind keine akademischen Fernstudiengänge
  • Dauer 18 Monate, davon zwei Wochen Seminar als Präsenztermin
  • Die Zulassung zur Prüfung ist nicht vom Studienverlauf abhängig
AUTOR

Johannes Böhse

Hallo - mein Name ist Johannes Böhse, 31 aus Berlin. Ich habe BWL an der Euro-FH studiert und bin seit mehr als 2 Jahren als Redakteur im Bildungswesen aktiv. Für Sie scheibe ich die "Häufigen Fragen" auf fernstudieren.de

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!