Interkulturelle Kompetenz: ChinaFernstudium am Institut: AKAD Kolleg für Erwachsenenbildung

Interkulturelle Kompetenzen sind in international agierenden Unternehmen zunehmend gefragt. Noch begehrter sind Spezialisten für die wichtigsten Handelsnationen, mit denen Deutschland in regem Kontakt steht - beispielweise China. Dieser Kurs bereitet allumfassend auf die Kooperation und Verhandlung mit chinesischen Wirtschaftspartnern vor und hilft somit, Missverständnisse von Anfang an zu vermeiden. Einführend werden Kenntnisse über die Landeskunde Chinas vermittelt: Politik, Wirtschaft, Alltag und Kultur  sind ebenso relevant, wie das Aufzeigen gegenseitiger Stereotypen und Fremdbilder. Eine weitere Lerneinheit gibt zusätzlich Auskunft über die wichtigsten geographischen und historischen Eckpunkte des Landes. Besonders relevant ist natürlich das Verständnis über die Wirtschaftsentwicklung und -struktur Chinas. Im zweiten Hauptteil geht es konkret um die Kooperation mit chinesischen Geschäftspartnern, wobei zahlreiche Verhaltenstipps vermittelt werden. Ein fakultativer Sprachkurs gibt einen Überblick über die Schrift und Sprache Chinas, wobei die wichtigsten 100 Schriftzeichen gelernt werden. Es gibt keine Zugangsbeschränkungen für diesen Kurs. Er richtet sich im Besonderen an Mitarbeiter aller Wirtschaftsbranchen, deren Unternehmen Kontakte zu China pflegt. Denkbar ist der Lehrgang auch als Vorbereitung auf ein Praktikum oder eine Urlaubsreise nach China. Es gibt sechs Studienbriefe, die über acht Monate verteilt sind. Die Gesamtlehrgangsgebühren betragen 984 Euro (123 Euro monatlich). Zum Kompetenznachweis muss keine Prüfung abgelegt werden.

Jetzt kostenloses Info-Material zu diesem Kurs anfordern!
Inhalt des Lehr. / Studienganges:

  • wichtige Stationen der Geschichte
  • die 100 wichtigsten Schriftzeichnen
  • interkulturelle Kommunikation
  • Kultur des Alltags in China
  • Regeln zur Aussprache
  • Wechselwirkungen von Sprache
  • Naturräume & Politik Chinas
  • Entwicklung der Wirtschaft
  • Fremdbilder
  • Denken & Kultur
  • Rahmenbedingung der Wirtschaftsentwicklung
  • Umgang mit chinesischen Partnern
  • China-Mythen & Stereotypen
  • geografische Grundlagen
  • Besonderheiten der chinesischen Sprache & Schrift

Alle Details zum Fernkurs: Interkulturelle Kompetenz: China

ZFU-Zulassungsnummer

ZFU-Zulassungsnummer

Die Zulassungsnummer des Lehrgangs / Studiengangs, die von der staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) vergeben wurde.
7263813
Ziel des Lehrgangs / FernstudiumsErwerb von grundlegenden Kentnissen aus den Themenbereichen Landeskunde, Kultur, Alltag, Geschichte & Wirtschaft
Abschluss / Prüfung zum...Online Test
Geeignet für...Interessierte Leute, welche sich kulturelle Grundlagenkenntnisse über China aneignen möchten
Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung

Die Zugangsvoraussetzungen für das Fernstudium sind am besten nochmal direkt mit dem Anbieter zu klären!
keine besonderen Vorkenntnisse und Erfahrungen Für die Nutzung der Onlineplattform müssen bestimmte technische. Voraussetzungen im Hinblick auf das Betriebssystem, den Browser usw. erfüllt sein, Näheres ist bei dem Anbieter bzw. Fernlehr-Institut zu erfragen
PrüfungsvoraussetzungDie ausreichende Vorbereitung auf die Prüfung muss nachgewiesen werden
Lehrmaterial & Unterlagen6 Lehrbriefe, fakultativer Sprachkurs A1/A2 mit Selbstlernbuch, 2 CD`s, mp3-Downloads, Lernwörterbuch & TING-Stift
Begleitender UnterrichtIm Rahmen des fakultativen Sprachkurses werden zwei Kommunikationstrainings als Telefonkonferenz angeboten
Dauer des Lehrgangs / Studiengangs8 Monate | 1 Jahr | 2 Semester
Lernaufwand pro WocheUngefähr 6,5 Stunden ( Gesamt: 129 Stunden )
Testphase4 Wochen
Kosten & Finanzierung des Studienganges / Fernkurs Interkulturelle Kompetenz: China
Kosten des Lehrgangs

Kosten des Lehrgangs

Lehrgang 984,00€ | Gesamtkosten 984,00€
Ratenzahlung

Ratenzahlung

Absatz (2) des § 2 FernUSG:(2) Der Teilnehmer ist verpflichtet, die vereinbarte Vergütung zu leisten. Die Vergütung ist in Teilleistungen jeweils für einen Zeitabschnitt von höchstens drei Monaten zu entrichten. Die einzelnen Teilleistungen dürfen den Teil der Vergütung nicht übersteigen, der im Verhältnis zur voraussichtlichen Dauer des Fernlehrgangs (§ 3 Abs. 2 Nr. 2) auf den Zeitabschnitt entfällt, für den die Teilleistung zu entrichten ist.Höhere Teilleistungen sowie Vorauszahlungen dürfen weder vereinbart noch gefordert werden.
ja möglich: 8 Raten zu je 123,00€
Mögl. RabatteBonus zu je 500 € bei Anmeldung von 2 Personen;Bonus von 750 € bei Abschluss in der RegelstudienzeitEmpfehlungen: bis zu 200 € bei Werben eines neuen Kunden10 % Ermäßigung Gebühren für: Erneute Teilnehmer an der AKAD Studenten Leistungssportler Schwerbehinderte Bundeswehrangehörige
Ratgeber zur Finanzierung des Fernstudiums

Alle Angaben ohne Gewähr

Jetzt kostenloses Info-Material zu diesem Kurs anfordern!
Ähnliche Kurse

AKAD Kolleg für Erwachsenenbildung

Daten zum Institut:

AKAD Kolleg für Erwachsenenbildung

Maybachstr. 18-20

D-70469 Stuttgart


Telefon: 0800 5552288

Fax: 0711/81495-999


E-Mail: beratung@akad.de

Homepage: http://www.akad.de


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!