Weiterbildung per Fernstudium: Deutsche Bahn bildet Ingenieurnachwuchs aus

In der privaten Wilhelm-Büchner Hochschule haben seit Januar 2014, 15 Mitarbeiter der deutschen Bahn ein siebensemestriges Studium begonnen.

Fernstudium der Deutschen Bahn für Ingenieurnachwuchs

Seit Januar setzt die Deutsche Bahn in Pfungstadt bei Darmstadt auf Ihre eigenen Mitarbeiter. So soll der Arbeitsmarkt wieder an Ingenieuren gewinnen und fehlende Kapazitäten füllen. Die Fachkräfte die zur Zeit das Fernstudium an Deutschlands größter Hochschule für Technik genießen, verfügen über ein sehr spezifisches Know-How, und werden sich während des Bachelor-Studiums intensiv mit Informations- und Elektrotechnik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau beschäftigen. Nach dem Abschluss können die Teilnehmer mit attraktiven Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der Deutschen Bahn rechnen. Dabei werden sich ihnen Positionen wie Ingenieur für Fahrzeugtechnik, Fertigungsingenieur oder Fachreferent für Flottenmanagement bzw. Instandhaltung eröffnen. Am Weiterbildungsprogramm konnten sich bundesweit Mitarbeiter der DB Regio und des DB Fernverkehrs bewerben. Selbstverständlich wird für die auserwählten 15 Mitarbeiter während des Fernstudiums für finanzielle Unterstützung gesorgt. Lernphasen und Präsenztermine werden dabei im Dienstplan berücksichtigt, und erfahrene Mentoren stehen ihnen jederzeit zur Verfügung. Die Deutsche Bahn fördert lebenslanges Lernen und arbeitet dafür eng mit der Wilhelm Büchner Hochschule und anderen Kooperationspartnern zusammen.

Entwicklungschancen bei der Deutschen Bahn

Die AiM („Akademie für Internationale Mobilität„) der Deutschen Bahn AG bietet noch zahlreiche andere Studiengänge und Weiterbildungen an, die für das Unternehmen in nächster Zukunft von Bedeutung sein werden. Auch verschiedene Lehrgänge werden bei der DB angeboten. Der geprüfte Meister für den Bahnverkehr sowie der Lehrgang zum geprüften Immobilienfachwirt sind nur 2 der zahlreichen Möglichkeiten. Personalfachkaufmann und staatlich geprüfter Betriebswirt oder Techniker sind noch weitere Optionen. Hierbei wird natürlich größten Wert darauf gelegt, dass die Weiterbildung und die alltägliche Arbeit reibungslos zusammen funktionieren.

Wilhelm-Büchner Hochschule

Die staatlich anerkannte Hochschule zählt über 5.000 Studenten und richtet sich größtenteils an Berufstätige die an einem Bachelor- und Masterstudium in den Fachrichtungen Elektro- und Informationstechnik, Informatik, Maschinenbau, Mechatronik, Technologiemanagement, Verfahrenstechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen interessiert sind. Ebenso gehören Kurzstudiengänge und Weiterbildungen zum Studienprogramm dazu. Hier werden nebst technischem Fachwissen auch fachübergreifende Kompetenzen wie Führung, Betriebswirtschaft und Kommunikation vermittelt. Absolventen können somit komplette Unternehmensbereiche und komplexe Projekte führen.
Für nähere Informationen zu berufsbegleitenden Weiterbildungen wenden Sie sich an die AiM oder die Wilhelm-Büchner Hochschule.

AUTOR

Kevin Schroer

Hier schreibt für Sie Dipl. Kfm. Kevin Schroer - Seit meinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg, im Fachbereich Betriebswirtschaft, schreibe ich für SIe über Fernstudiengänge und Fernkurs aus den Bereichen für Sprachen & Schulabschlüsse.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!