Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge an der FernUniversität Hagen

Fernstudiengänge der Wirtschaftswissenschaften erfreuen sich jedes Jahr wachsender Nachfrage. Wir haben eine Übersicht der wirtschaftswissenschaftliche Fernstudiengänge an der FernUni-Hagen

An der FernUniversität Hagen werden Studierenden fünf verschiedene wirtschaftswissenschaftliche Studiengängen angeboten. Alle Studiengänge sind im Fernstudium sowohl als Vollzeit- wie auch als Teilzeitstudium absolvierbar. Teilweise werden Studiengänge auch am Fachbereich IWW der Fernuni-Hagen („Institut für Wirtschaftliche Forschung und Weiterbildung„) angeboten
Im Einzelnen bietet die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der FernUniversität zwei Bachelorstudiengänge sowie drei Masterstudiengänge an. Außerdem wird Studierenden anderer Fächer wirtschaftswissenschaftliches Verständnis durch verschiedene Zusatzstudiengänge und Module vermittelt.

Aufbau und Inhalt der Bachelorstudiengänge

Für den Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) bietet die FernUniversität die Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften an.
Die folgenden Stichpunkte beschreiben die Rahmenbedingungen für beide Studiengänge:

  • Umfang: 180 ECTS-Punkte
  • Veranschlagter Workload: 5.400 Stunden
  • Dauer Vollzeitstudium: 6 Semester
  • Dauer Teilzeitstudium: 9 Semester
  • Ermöglicht die Aufnahme eines Masterstudiums

Der Studiengang Wirtschaftswissenschaften vermittelt Studenten Kenntnisse in allen grundlegenden Fachbereichen der Betriebs- und Volkswirtschaft. So werden beispielsweise Rechnungswesen, Unternehmensführung, Finanzierung und Wirtschaftsinformatik gelehrt. Gegliedert ist das Studium in zehn Pflicht- und sechs Wahlpflichtmodule sowie einem Seminar und der Bachelorarbeit.

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik lehrt die Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, des betrieblichen Informationsmanagements und der Informatik. Zudem wird ein Schwerpunkt auf mathematische Grundlagen gelegt. Das Studium ist in vierzehn Pflichtmodule, zwei Wahlpflichtmodule, ein Seminar und die Bachelorarbeit unterteilt.

Beide Studiengänge können grundsätzlich von allen aufgenommen werden die die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife erlangt haben. Unter bestimmten Voraussetzungen können jedoch auch Personen mit Berufsausbildung ein Studium aufnehmen.

Aufbau und Inhalt der Masterstudiengänge

Für den Abschluss Master of Science (M.Sc.) bietet die FernUniversität die Studiengänge

  • Wirtschaftsinformatik,
  • Wirtschaftswissenschaft und
  • Volkswirtschaftslehre

an.

Die folgenden Stichpunkte beschreiben die Rahmenbedingungen für alle drei Studiengänge:

  • Umfang: 120 ECTS-Punkte
  • Veranschlagter Workload: 3.600 Stunden
  • Dauer Vollzeitstudium: 4 Semester
  • Dauer Teilzeitstudium: 6 Semester

Alle drei Studiengänge gelten regelmäßig als Zugangsvoraussetzung für die Aufnahme eines Promotionsstudiums und qualifizieren unter anderem für die Aufnahme in den höheren Dienst bei öffentlichen Arbeitgebern und für eine Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten in der freien Wirtschaft.
Der Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt den Studenten detaillierte Kenntnisse in der Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie in Betriebswirtschaftslehre. Im Masterstudiengang müssen von den Studenten insgesamt acht Wahlpflichtmodule, ein Seminar sowie die Masterarbeit absolviert werden.
Der Studiengang Wirtschaftswissenschaft ermöglicht ein vertiefendes Studium in speziellen Fachbereichen der Betriebswirtschaftslehre sowie in Volkswirtschaftslehre und Mathematik.
Der Studiengang Volkswirtschaftslehre zielt auf den Aufbau detaillierter Kenntnisse im Bereich der Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsmathematik ab, begleitet von der Möglichkeit der vertiefenden Beschäftigung mit Fächern aus der Betriebswirtschaft. Er beinhaltet insgesamt zwei Pflicht- sowie sechs Wahlpflichtmodule. Wie in den beiden anderen Masterstudiengängen müssen ebenfalls ein Seminar und eine Masterarbeit erfolgreich abgelegt werden.

Wirtschaftswissenschaften studieren per Fernstudium an der FernUniversität Hagen
Die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge an der FernUniversität sind gleichwertig zu anderen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen an staatlichen Präsenzuniversitäten. Unterschiede bestehen jedoch in der Form der Vermittlung des Lernstoffs.
Die wesentlichen Unterschiede aus der Sicht der Studierenden sind:

  • Größtenteils Verzicht auf Präsenzveranstaltungen (Das Seminar ist in der Regel mit Präsenzpflicht)
  • Virtuelle Betreuung der Studierenden
  • Bei Bedarf mentorielle Betreuung in den Regional- und Servicecentern
  • Schriftliche Prüfungen können in vielen Städten Deutschlands und im Ausland abgelegt werden
  • Bearbeitung von Einsendeaufgaben als Zugangsvoraussetzung zu Prüfungen
  • Bereitstellen von freiwilligen Selbstkontrollarbeiten, die ebenfalls eingesendet werden können

Zielgruppen

Als Voraussetzung für die Aufnahme eines Bachelorstudiums in Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik gilt, wie zuvor beschrieben, zunächst lediglich die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Jedoch stellt das Studium Ansprüche an die Studierenden, mit denen sich diese vor Beginn des Studiums auseinandersetzen sollten. Die Studiengänge erfordern insbesondere:

  • Mathematisches Verständnis
  • Logisches Denken
  • Ausgeprägtes Interesse an wirtschaftlichen Sachverhalten
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Informatik (Für Wirtschaftsinformatik)

Studienbedingungen und Studiengebühren

Die Studienbedingungen unterscheiden sich grundsätzlich von denen an einer Präsenzuniversität. Da der Besuch von Übungen und Tutorien, wie allgemein in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen üblich, entfällt, wird den Studenten ein höheres Maß an Selbstdisziplin und Organisation abverlangt. Zwar gibt es in den Regional- und Servicecentern sowie online die Möglichkeit zum gemeinsamen Arbeiten, das Konzept des Fernstudiums ist jedoch grundsätzlich an der Idee des Selbststudiums orientiert. Dafür ermöglicht es deutlich höhere zeitliche und geografische Freiheiten als ein Präsenzstudium an einer anderen staatlichen Universität.
Die anfallenden Studiengebühren sind mit den Gebühren an anderen staatlichen Universitäten vergleichbar. Sie betragen an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für die gesamte Studienzeit ca. 1.800 Euro für die Bachelorstudiengänge und ca. 1.000 Euro für die Masterstudiengänge und fallen über die einzelnen Semester des Studiums insgesamt an, müssen also nicht auf einmal bezahlt werden. Weitere Informationen zu den Möglichkeiten finanzieller Förderungen eines Fernstudiums finden Sie bei uns auf der Seite.

Zum IWW-Fachbereich der Fernuni HagenKostenloses Info-Material anfordern Zur Website der FernUniversität HagenInfo-Kataloge anfordern
AUTOR

Kevin Schroer

Hier schreibt für Sie Dipl. Kfm. Kevin Schroer - Seit meinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg, im Fachbereich Betriebswirtschaft, schreibe ich für SIe über Fernstudiengänge und Fernkurs aus den Bereichen für Sprachen & Schulabschlüsse.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!