Schulabschlüsse

An Fernhochschulen wird nur studiert? Falsch gedacht. Seit einigen Jahren ist es sogar möglich, seinen Schulabschluss an einer Fernhochschule nachzuholen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Haupt- oder Realschulabschluss oder sogar das Abitur nachgeholt werden soll – jeder dieser Schulabschlüsse kann an einer Fernhochschule mit dem entsprechenden Angebot nachgeholt werden.

Hierzu arbeiten die Fernhochschulen mit staatlichen Behörden zusammen, die nach dem Erwerb des relevanten Schulstoffs die Abschlussprüfung abnehmen und den Schülern den entsprechenden Schulabschluss verleihen. Der zu erlernende und abgefragte Stoff orientiert sich dabei an Lehrplänen der Bundesländer, in denen die Abschlussprüfung abgenommen wird. Damit werden die Schüler optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

Wer allerdings hofft, an einer Fernhochschule Zeit sparen und den Schulabschluss schneller als an einer gewöhnlichen Schule erwerben zu können, liegt falsch – den Schulstoff im Fernstudium zu erwerben nimmt nämlich genauso viel Zeit in Anspruch. Es gibt jedoch einen entscheidenden Vorteil: Egal über welchen Abschluss man verfügt – und sei es ein Hauptschulabschluss – es besteht immer die Möglichkeit, das Abitur nachzuholen, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden und der Schüler bereit ist, mehr Zeit in die Prüfungsvorbereitungen zu investieren.


Schulabschluss  nachholen:


Fachhochschulreife – die verschiedenen Fachrichtungen:


Den Schulabschluss nachholen – wichtige Infos auf einem Blick:

Schulabschluss per Fernstudium – ist das überhaupt möglich?

Einen Schulabschluss im Fernunterricht nachholen ist möglich und auch keine Seltenheit mehr. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Hauptschulabschluss, der Realschulabschluss oder das Abitur nachgeholt werden sollen – die meisten Fernhochschulen bieten Kurse zum Nachholen aller Abschlüsse an.

Inhalte der Fernkurse

Vermittelt werden alle Inhalte, die auch auf den Lehrplänen der Bundesländer stehen. Neben den Pflichtfächern Deutsch und Mathematiksind folgende Fächer nahezu immer vertreten: Englisch, Politik & Wirtschaft, Geschichte, Erdkunde, Physik, Chemie und Biologie. Selbstverständlich können auch im Fernstudium verschiedene Schwerpunkte gesetzt und bestimmte Fächer abgewählt werden.

Welche Schulabschlüsse gibt es?

Die mit einem Fernstudium zu erwerbenden Schulabschlüsse sind mit denen, die auf konventionellem Wege an einer Schule erworben werden, identisch und finden auch die selbe Anerkennung. Egal ob Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder gar das Abitur – alle Abschlüsse können per Fernstudium erworben werden.

Wie viel kostet der Schulabschluss per Fernstudium?

Die Kosten eines Fernstudiums, durch das ein Schulabschluss erworben werden kann, variieren nicht nur zwischen den verschiedenen Hochschulen sondern hängen auch von der Studiendauer ab, die der Schüler benötigt um den Stoff zu erlernen. Es gibt allerdings grobe Richtwerte, mit denen man rechnen sollte. Der Hauptschulabschluss kostet rund 2400 Euro, bis zum Realschulabschluss kommen insgesamt rund 4000 Euro zusammen und bis zum Erwerb des Abiturs sind insgesamt rund 5900 Euro zu zahlen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Wer von einer Fernhochschule zum Nachholen eine Schulabschluss zugelassen werden möchte, sollte mindestens einen grundlegenden Schulabschluss vorweisen können, auf den man aufbauen kann. Sprich: Wer seinen Realschulabschluss nachholen möchte muss zumindest den Hauptschulabschluss vorweisen können, wer das Abitur nachholen möchte, sollte den Realschulabschluss in der Tasche haben. Voraussetzung zur Zulassung zum Nachholen des Hauptschulabschlusses ist mindestens der Abschluss der 7. oder 8. Klasse an der Hauptschule sowie die Vollendung des 15. Lebensjahres.

Übrigens: Selbst der Erwerb der Fachhochschulreife mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Gesundheit, Maschinenbau oder Elektrotechnik ist an einigen Fernhochschulen möglich.

Zum Abitur mit Hauptschulabschluss?

Zwar ist normalerweise der Realschulabschluss Grundvoraussetzung, um zum Abitur Fernstudium zugelassen zu werden, doch kann man sich auch mit einem Hauptschulabschluss zum Nachholen des Abiturs an einer Fachhochschule bewerben. Die Studiendauer ist im Vergleich zur Studiendauer der Schüler, die bereits den Realschulabschluss vorweisen könne, etwas länger, führt aber zum selben Ziel: dem Abitur.

AUTOR

Kevin Schroer

Hier schreibt für Sie Dipl. Kfm. Kevin Schroer - Seit meinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg, im Fachbereich Betriebswirtschaft, schreibe ich für SIe über Fernstudiengänge und Fernkurs aus den Bereichen für Sprachen & Schulabschlüsse.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!