Übersicht der ESOL Sprachzertifikate

Die Abkürzung ESOL steht für English Speakers of Other Languages. Die verschiedenen Prüfungen und Zertifikate, die in der ESOL-Gruppe zusammengefasst sind, werden von der Universität Cambridge vergeben und weltweit anerkannt. Sie können bei Behörden, möglichen Arbeitgebern und an Universitäten als Sprachnachweise genutzt werden. Dabei werden vier bis fünf verschiedene Prüfungsbereiche unterschieden, in denen es jeweils bis zu fünf verschiedene Prüfungen gibt. Insgesamt gibt es 16 Prüfungen und Zertifikate, die zur ESOL-Gruppe zählen.

Bevor jedes Zertifikat und der dafür nötige Wissensstand beleuchtet werden, hier ein Überblick über die Sprachniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GeR):

  • A1 (Elementare Sprachanwendung / Einstieg)
  • A2 (Elementare Sprachanwendung / Grundlagen)
  • B1 (Selbstständige Sprachanwendung / Mittelmaß)
  • B2 (Selbstständige Sprachanwendung / gutes Mittelmaß)
  • C1 (Kompetente Sprachanwendung / fortgeschrittene Kenntnisse)
  • C2 (Kompetente Sprachanwendung / exzellente Kenntnisse)

Die allgemeinsprachlichen Zertifikate

Folgende Sprachzertifikate bescheinigen den jeweiligen Inhabern das angegebene Sprachniveau. Sie dienen als Nachweis für allgemeine Kenntnisse in der englischen Sprache. Verschiedene Fachbereiche und branchentypische Inhalte werden in diesen Prüfungen nicht abgefragt.

KET – Key English Tests

Dieses Zertifikat belegt das sprachliche Grundwissen beziehungsweise das Sprachniveau A2.

PET – Preliminary English Test

Dieses Zertifikat stellt das nächsthöhere Level dar und bescheinigt die Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1.

FCE – First Certificate in English

Wird der Test für dieses Zertifikat bestanden, so hat der Prüfling mindestens ein Sprachniveau im Bereich B2 nach GeR.

CAE – Certificate in Advanced English

Im allgemeinen Sprachbereich bescheinigt dieses Zertifikat ein Sprachniveau nach C1 / GeR.

CPE – Certificate of Proficiency in English

Die höchste Stufe der allgemeinsprachlichen Cambridge-Zertifikate bescheinigt dem Prüfling ein Sprachniveau von C2 nach GeR.

Zertifikate für den Kenntnisnachweis an Hochschulen

Neben den beiden letztgenannten Zertifikaten, dem CAE und dem CPE, dienen noch zwei weitere Zertifikate, die neben einem hohen Sprachniveau auch verschiedene Fachkenntnisse belegen, dem Sprachnachweis an Hochschulen. Bevor ein entsprechender Kurs besucht oder ein Fernkurs beansprucht wird, sollten sich die Teilnehmer erkundigen, welchen Nachweis sie bei der entsprechenden Institution erbringen müssen.

IELTS – International English Language Testing System

Dieses Test-System enthält Tests zu den Sprachniveaus von B1 bis zu C2. Es ist bei vielen Universitäten und Firmen anerkannt und bei Bewerbungen gern gesehen.

BEC – Business English Certificate

Wie der Name schon andeutet, bescheinigt dieses Zertifikat das Wissen im Geschäftsenglisch. Die drei Abstufungen lauten:

  • BEC Preliminary (B1)
  • BEC Vantage (B2)
  • BEC Higher (C1)

Das letztgenannte BEC Higher ist am geeignetsten für den Nachweis der Sprachkenntnisse für Hochschulen und Universitäten.

Zertifikate für den Nachweis von Kenntnissen im Geschäftsenglisch

Neben dem BEC-Zertifikat gibt es noch drei andere Zertifikate in der ESOL-Gruppe, die Kenntnisse im Business English belegen.

BULATS – Business Language Testing Service

Dieses Test-System wird häufig von Unternehmen angewandt, um Bewerber oder Mitarbeiter in ihren Sprachkenntnissen beurteilen und gegebenenfalls zielgerichtet schulen zu können. Der Test kann direkt an einem Computer – und auch für verschiedene Sprachen – durchgeführt werden.

ILEC – International Legal English Certificate

Dieses Zertifikat ist vor allem für den Sprachkenntnisnachweis im juristischen Bereich gedacht. Die Niveaus, die mit den entsprechenden Tests geprüft werden, sind B2, C1 und C2. Es dient auch dem Sprachnachweis für Menschen, die auswandern möchten.

ICFE – International Certificate in Financial English

Auf dem Niveau B2/C1 wird das Wissen um das Finanz- und Rechnungswesen in englischer Sprache mit diesem Test geprüft. Wer dieses Zertifikat vorlegen kann, weist sichere Kenntnisse im Finanzwesen und den dazugehörigen englischen Vokabeln, Phrasen und Sachlagen nach.

Zertifikate für Lehrkräfte

TKT – Teaching Knowledge Test

Auf dem GeR-Niveau B1 werden hier Lehrer geprüft und zertifiziert, die in der Grundschule, der Sekundarstufe I oder im Bereich der Erwachsenenbildung tätig sind.

CELTA – Certificate in English Language Teaching to Adults

Dieses Zertifikat zielt auf Lehrkräfte ab, die in der Erwachsenenbildung tätig werden wollen, aber noch keine pädagogische Ausbildung und / oder Unterrichtserfahrungen haben. Zudem hilft es Lehrkräften beim Wiedereinstieg nach einer längeren Berufspause. Das GeR-Niveau bei diesem Zertifikat liegt zwischen B2 und C1.

ICELT – In-service Certificate in English Language Teaching

Dies ist ein noch nicht so altes Zertifikat der Cambridge University, das vor allem für Englischlehrer gedacht ist, die an Universitäten, in Unternehmen, an Grund- oder weiterbildenden Schulen tätig sind. Das zertifizierte Niveau liegt zwischen B2 und C2.

DELTA – Diploma in English Language Teaching to Adults

Als Sprungbrett zum nächsten Karriere-Level soll dieses Zertifikat, das ein GeR-Niveau zwischen C1 und C2 bescheinigt, dienen. Es ist auf Lehrer mit Berufserfahrung im Bereich Englisch als Fremdsprache ausgelegt.

IDLTM – International Diploma in Language Teaching Management

Englischlehrer, deren Schwerpunkt aktuell oder in Zukunft in der Ausbildung des Unternehmens-Managements liegt, sind die Zielgruppe dieses Zertifikats. Auch Hochschulen und Universitäten freuen sich auf Lehrkräfte mit diesem Kenntnisnachweis nach GeR Niveau C2.

Weiteres Zertifikat der Cambridge Universität

YLE – Young Learners English

Diese Tests sollen Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahre zum Erlernen der englischen Sprache motivieren. Es werden das Hör- und Leseverständnis sowie das Sprach- und Schreibvermögen in drei verschiedenen Abstufungen geprüft. Das GeR-Niveau liegt dabei zwischen A1 und A2. Der Test soll vor allem Spaß machen und junge Menschen motivieren, die englischen Sprachkenntnisse zu erweitern.

Weitere Sprachzertifikate & passende Kurse

AUTOR

Kevin Schroer

Hier schreibt für Sie Dipl. Kfm. Kevin Schroer - Seit meinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg, im Fachbereich Betriebswirtschaft, schreibe ich für SIe über Fernstudiengänge und Fernkurs aus den Bereichen für Sprachen & Schulabschlüsse.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!