Energiefachwirt per Fernstudium absolvieren - Infos & Anbieter

Keine Branche durchlebt so gravierende Veränderungen wie der Energiesektor. Der Ausstieg aus der Atomwirtschaft, steigende Energiepreise oder auch die Umverteilung der Energieressourcen sind nur einige Beispiele der lebhaften Veränderung in dieser Branche. Der Energiesektor setzt auf qualifizierte Spezialisten, die den wechselnden Fachgebieten aufgeschlossen gegenüberstehen.

Im Studium wird den zukünftigen Energiefachwirten ein umfassendes Wissen über Energiepolitik, Energierecht und Energiemarketing beigebracht. Das Erkennen von komplexen energiewirtschaftlichen Zusammenhängen stellt für einen Energiefachwirt keine Probleme dar. Ebenso werden fundierte kaufmännische Kenntnisse näher gebracht.

Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Frankfurt am Main
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt gemäß Besonderer Rechtsvorschriften zum Energiefachwirt Industrie- und Handelskammer (IHK) / zur Energiefachwirtin Industrie- und Handelskammer (IHK) vom 02.03.2009
  • Kosten: 3510€
  • Dauer: 12 Monate
  • ZFU-Nr.: 578511

Motivation und Ziele

Das Studium ist zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung gedacht. Der Lehrgang empfiehlt sich in erster Linie für Personen, die bereits in der Energiebranche tätig sind. Ein Abschluss als geprüfter Energiefachwirt erhöht zusätzlich die Chancen, leitende Positionen zu übernehmen oder den Aufstieg in eine Führungsrolle zu realisieren.

Vor allem der schnelllebige Wandel der Branche macht ein Fernstudium für Angestellte aus dem Energiesektor besonders interessant. Die Themenbereiche des Studiums sind immer auf dem aktuellsten Stand und vermitteln das für Unternehmen so notwendige Fachwissen.

Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Um an dem Fernlehrgang teilnehmen zu können, ist der Nachweis einer abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten Beruf im Bereich Energiewirtschaft oder eine mehrjährige Berufserfahrung in der Energieproduktion/-versorgung erforderlich.

Die Prüfung der IHK ist in zwei Teile aufgeteilt, welche unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen haben. Für die Prüfung des ersten Teils vor der IHK sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • eine erfolgreich absolvierte Abschlussprüfung in einem anerkannten verwaltenden oder kaufmännischen Ausbildungsberuf (mindestens drei Jahre), oder
  • eine erfolgreich absolvierte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf (mindestens drei Jahre) mit anschließender, mindestens einjähriger Berufspraxis, oder
  • eine erfolgreich absolvierte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf mit sich anschließender, mindestens zweijähriger Berufspraxis, oder
  • Berufserfahrung von mindestens drei Jahren.

Für die Prüfung des ersten Teils vor einer Industrie- und Handelskammer sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Abschluss des ersten Prüfungsteil
  • eine erfolgreich absolviert Abschlussprüfung als Industrie-, Büro-, Informatik-, Groß- u. Außenhandelskaufmann/-frau, als Kaufmann/-frau für Büro¬kommunikation, Systemkaufmann/-frau oder Fachinformatiker/in oder Systemelektroniker/in und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem der nicht oben erwähnten Ausbildungsberufe sowie zwei Jahre Berufserfahrung oder
  • mindestens fünf Jahre Berufserfahrung ohne abgeschlossene Berufsausbildung.

Grober Ablauf des Fernstudiums und Kosten

Die Prüfung der IHK ist in die Teile „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ (erster Teil) und „Handlungsspezifische Qualifikationen“ (zweiter Teil) gesplittet. Das Fernstudium zum Energiefachwirt bereitet den Studenten auf beide Prüfungsteile vor. Das Studium dauert in der Regel zwölf Monate. Der wöchentliche Aufwand wird mit 12 Stunden angesetzt.

Die Lehrgangsinhalte für den Teil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ gliedern sich auf in:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Unternehmensführung
  • Steuern und Recht
  • Rechnungswesen

In dem Teil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Rahmenbedingungen Energiewirtschaft
  • Betriebsspezifisches Management
  • Energiemarketing und Vertrieb
  • Energiepolitik
  • Energierecht

Dem Teilnehmer werden acht Lehrbriefe zur Verfügung gestellt, in der die einzelnen Themenbereiche erarbeitet werden können. Die Kosten für dieses Fernstudium liegen bei etwa 3.510 Euro. In den Kosten sind das Lehrmaterial und eine Betreuung während des Studiums enthalten.

Beschreibung der Prüfungen und Prüfungsgebühren

Da die Prüfung zum Energiefachwirt in zwei Teilbereiche aufgeteilt ist, müssen zwei schriftliche und zwei mündliche Prüfungen abgelegt werden. Die Prüfungen können im Herbst und im Frühjahr abgelegt werden. Um die Prüfungen zu bestehen, müssen alle Prüfungsleistungen mit mindestens 50 Punkten (ausreichend) bewertet werden.

Im Teil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ werden exakt die Themen geprüft, die im Fernstudium auch erörtert werden. Die schriftliche Prüfung dauert viereinhalb Stunden, die mündliche Prüfung geht etwa 15 Minuten lang.

Auch im zweiten Teil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ werden die oben genannten Themengebiete geprüft, welche auch Bestandteil des Fernstudiums sind. Diese Prüfung ist länger und wird über fünfeinhalb Stunden abgelegt. Im mündlichen Prüfungsteil wird ein halbstündiges, situationsbezogenes Fachgespräch geführt.

Die Prüfungsgebühr für den ersten Teil beträgt in etwa 160 Euro, die Gebühr für den zweiten Teil etwa 300 Euro.

Mögliche Abschlüsse

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Fernlehrgang wird dem Studenten ein Abschlusszeugnis ausgestellt. Die erfolgreich abgeschlossene Prüfung vor der IHK wird mit einem Zertifikat bescheinigt. Es berechtigt dessen Inhaber, die offizielle und von Industrie und Wirtschaft anerkannte Berufsbezeichnung „geprüfte/r Energiefachwirt/in“ zu tragen.

Weitere Fachwirte auf fernstudieren.de

AUTOR

Johannes Böhse

Hallo - mein Name ist Johannes Böhse, 31 aus Berlin. Ich habe BWL an der Euro-FH studiert und bin seit mehr als 2 Jahren als Redakteur im Bildungswesen aktiv. Für Sie scheibe ich die "Häufigen Fragen" auf fernstudieren.de

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!