Immobilienfachwirt

Immobilien sind ein wichtiger Zweig unserer Wirtschaft und benötigen ein hohes Maß an Planung, Verwaltung und Wissen um den Wert nachhaltig zu steigern. Gerade in der heutigen Zeit steigt der Bedarf an qualifizierten Beratern in der Immobilienbranche immer weiter an. Mit einem Fernstudium zum Immobilienfachwirt kann eine der wenigen anerkannten Aufstiegsqualifikationen der Immobilienbranche in Anspruch genommen werden.

Ein Fernstudium zu(m)r Immobilienfachwirt/in bereitet optimal auf Fach- und Führungsaufgaben in diesem Bereich vor. Neben einem fundierten Fachwissen werden auch vielfältige Aufgaben der Wohnungs- und Grundstückswirtschaft näher gebracht.

Motivation und Ziele

Während früher auch vermehrt Quereinsteiger gute Erfolgschancen in der Immobilienbranche hatten, ist es heute notwendig, über eine fachliche Spezialausbildung zu verfügen. Der Lehrgang wendet sich an Kaufleute, Selbständige und Freiberufler aus der Immobilienwirtschaft. Als Angestellter werden die Aufstiegschancen für Fach- und Führungspositionen erhöht, Selbständige werden ihre Verkaufserfolge mithilfe des vermittelten Kurswissens erhöhen.

Der Rahmenstoffplan des Studiums vermittelt spezifische Kenntnisse, die in der Industrie- und Handelskammer-Prüfung präsent sein müssen. Das Fernstudium dient somit als ideale Vorbereitung auf die Kammerprüfung.


Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäß V.O. vom 25.01.08
  • Kosten: 2880€
  • Dauer: 20 Monate
  • ZFU-Nr.: 567509
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäß V.O. vom 25.01.08
  • Kosten: 2920€
  • Dauer: 20 Monate
  • ZFU-Nr.: 567609
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäß V.O. vom 25.01.08
  • Kosten: 2920€
  • Dauer: 20 Monate
  • ZFU-Nr.: 572010
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäß V.O. vom 25.01.2008
  • Kosten: 2920€
  • Dauer: 20 Monate
  • ZFU-Nr.: 571709
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäss V.O. vom 25.01.2008
  • Kosten: 2700€
  • Dauer: 18 Monate
  • ZFU-Nr.: 582512
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Nürnberg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäß V.O. vom 25.01.08
  • Kosten: 2520€
  • Dauer: 20 Monate
  • ZFU-Nr.: 571610
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Nürnberg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung wird insitutsintern abgehalten - weitere Informationen beim Anbieter
  • Kosten: 2970€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 673101
  • Art: Fernschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    München
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Prüfung zur Fortbildung vor der Industrie- & Handelskammer (Industrie- und Handelskammer (IHK)) gemäß V.O. vom 25.01.08 oder Prüfung wird insitutsintern abgehalten - weitere Informationen beim Anbieter
  • Kosten: 3390€
  • Dauer: 16 Monate
  • ZFU-Nr.: 572310

Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Die Teilnahme an einem Fernstudium ist an keine beruflichen Voraussetzungen gebunden. Zur IHK-Prüfung kann allerdings nur zugelassen werden, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • eine erfolgreich absolvierte Ausbildung in einem anerkannten Beruf der Immobilienwirtschaft (mindestens drei Jahre) und eine sich anschließende, mindestens einjährige Berufserfahrung, oder
  • eine erfolgreich absolvierte Ausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf (mindestens drei Jahre) im verwaltenden oder kaufmännischen Bereich und eine sich anschließende, mindestens zweijährige Berufserfahrung, oder
  • eine mit Erfolg absolvierte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und eine sich anschließende, mindestens dreijährige Berufserfahrung, oder
  • Berufspraxis von mindestens fünf Jahren.

Grober Ablauf des Fernstudiums und Kosten

Mit dem Fernstudium kann jederzeit gestartet werden. Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von zehn Stunden wird eine Regelstudienzeit von 20 Monaten veranschlagt, die vom Teilnehmer aber verkürzt oder bis zu zwölf Monate verlängert werden kann. Der Teilnehmer erhält folgende Studienunterlagen:

  • 24 Studienhefte,
  • ein Fallstudienheft und
  • eine CD-ROM

Mithilfe dieser Lernmittel werden folgende Themengebiete gelehrt:

  • Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft:
    • Wirtschaftssysteme (national, europäisch)
    • Energie- und Umweltpolitik
    • Infrastrukturpolitik
    • Wettbewerbs- und Verbraucherschutzpolitik
  • Unternehmenssteuerung und Kontrolle:
    • Organisation, Rechtsformen und betriebswirtschaftliche Funktionen
    • Unternehmensfinanzierung
    • interne Unternehmensrechnung
    • Bilanzierung und Jahresabschluss
    • Investitionsrechnung
    • Budgetierung
    • Planungs- und Kontrollinstrumente
    • Unternehmensbesteuerung
    • Portfoliomethoden
  • Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung:
    • Personalmanagement
    • Personalauswahl
    • Mitarbeiterentwicklung und -förderung
    • Präsentation und Moderation
    • Zeit- und Selbstmanagement
  • Immobilienbewirtschaftung:
    • Wohneigentumsverwaltung
    • Mietverträge (private und gewerbliche Kunden)
    • Gebäudemanagement
    • Instandhaltung und Modernisierung
    • Optimierung von Bewirtschaftungskosten
    • Forderungs- und Konfliktmanagement
    • Entwicklung von Bestandsimmobilien
  • Bauprojektmanagement:
    • Projektmanagement
    • Objektfinanzierung
    • Rentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
    • Raum- und Stadtplanungskonzepte
    • Abnahme/Abrechnung von Bauleistungen
    • Baurechtliche Vorprüfungen
    • Vertragsbedingungen und -störungen
    • Überführung von Bauprojekten in die Immobilienbewirtschaftung
    • Ausschreibungen
  • Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit:
    • Marktpreisbildung und Immobilienbewertung
    • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
    • Kundenakquise und -bindung
    • An- und Verkauf von Immobilien
    • Rechtliche Besonderheiten der Maklertätigkeit

Die Studiengebühren belaufen sich monatlich auf etwa 149 Euro (etwa 2.980 Euro Gesamtgebühr). In den Studiengebühren ist das Lernmaterial enthalten.

Prüfungsvorbereitung

Mehrere Ferninstitute bieten ein Prüfungsvorbereitungsseminar (über 10 Tage) an. Die Kosten für dieses Vorbereitungsseminar sind mit der Studiengebühr bereits bezahlt. In diesem speziellen Seminar werden die Themen noch einmal vertieft, die auf Basis der prüfungsrelevanten Inhalte der Industrie- und Handelskammern aufbauen. Zudem wird dem Teilnehmer die Chance gegeben, das neu erworbene Wissen unter prüfungsähnlichen Bedingungen zu testen.

Beschreibung der Prüfungen und Prüfungsgebühr

Die Prüfung zum geprüften Immobilienfachwirt vor der IHK findet nur einmal jährlich im Herbst statt. Die schriftliche Prüfung erstreckt sich über zwei Tage, der mündliche Prüfungsteil findet meistens im darauffolgenden Dezember statt. Anmeldeschluss ist immer Mitte Juli im Jahr der Prüfung.

Es gibt sechs Themen, die schriftlich geprüft werden. Am ersten Prüfungstag sind das:

  • Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft
  • Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung
  • Immobilienbewirtschaftung

Am zweiten Tag prüft die IHK die Themen:

  • Unternehmenssteuerung und -kontrolle
  • Bauprojektmanagement
  • Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit

Die Prüfung am ersten Tag dauert fünf, am zweiten Tag fünfeinhalb Stunden. Die Prüfungsgebühr liegt bei etwa 300 Euro für die komplette Prüfung.

Mögliche Abschlüsse

Die erfolgreiche Teilnahme an einem Fernstudium zu(m)r Immobilienfachwirt/in wird mit einem Abschlusszeugnis honoriert. Zeugnisse von zertifizierten Ferninstituten für Fernlehrgänge sind in Wirtschaft und Industrie hoch angesehen und anerkannt.

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer bekommt der Absolvent ein Zertifikat und darf die Berufsbezeichnung „Geprüfte(r) Immobilienfachwirt/in“ tragen. Neben Industrie und Wirtschaft hat dieser Titel auch in der Öffentlichkeit einen hohen Stellenwert.

Weitere Fachwirte auf fernstudieren.de

AUTOR

Johannes Böhse

Hallo - mein Name ist Johannes Böhse, 31 aus Berlin. Ich habe BWL an der Euro-FH studiert und bin seit mehr als 2 Jahren als Redakteur im Bildungswesen aktiv. Für Sie scheibe ich die "Häufigen Fragen" auf fernstudieren.de

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!