Weiterbildung zum Fachinformatiker - Möglichkeiten & Kurse

Der Fachinformatiker ist eine der beliebtesten Weiterbildungen, die im EDV-Bereich angeboten werden.

Fernlehrgänge bieten hier die Möglichkeit einer nebenberuflichen Qualifizierung, aber auch in Vollzeit kann die Fachinformatiker Weiterbildung in den Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung absolviert werden.

 

 

 

Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsinhalte unterscheiden sich je nach gewählter Fachrichtung. Beim Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration beschäftigen sich die Teilnehmer überwiegend mit Netzwerken und Datenbanken. Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung hingegen erlernen die Anwendungsentwicklung gepaart mit betriebswirtschaftlichem Know-how. Die Lehrgangsinhalte können unter anderem folgende Themen umfassen:

FachrichtungInhalte
Anwendungsentwicklung- objektorientierte Programmierung (z. B. mit Visual Basic)
- Betriebswirtschaftslehre
- Datenbankentwicklung
- Programmierung im Bereich Multimedia
Systemintegration- Grundlagen und Hardware für den Aufbau von Netzwerken
- Protokolle und Netzwerkdienste
- Praxiswissen für die Netzwerkadministration
- Arbeit mit virtuellen Maschinen
- Benutzer- und Ressourcenverwaltung
- Installation und Verwaltung von Webservern
- Datenbanktheorie und -programmierung

Voraussetzungen

Die meisten Fernlehrgangsanbieter setzen für die Teilnahme am Zertifikatslehrgang Fachinformatiker eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus. Für die Fachrichtung Systemintegration sind gute Windows- und MS Word-Kenntnisse erforderlich. Wer die Fachrichtung Anwendungsentwicklung belegen möchte, sollte darüber hinaus kaufmännische Vorkenntnisse besitzen.

Alle Fernkurse im Überblick

  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2070€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7240312
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2070€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7240412
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2070€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7240212
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2130€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7264113
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2070€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7174907
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2130€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7171006
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Hamburg
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2070€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7174807
  • Art: Fernhochschule
  • Präsenzstandort Präsenzstandort
    Darmstadt
  • Online-Campus
  • Testphase
  • Abschluss: Es ist keine (Abschluss)-Prüfung vorgesehen
  • Kosten: 2130€
  • Dauer: 15 Monate
  • ZFU-Nr.: 7158506

Kosten und Dauer

Die monatlichen Kosten belaufen sich je nach gewähltem Fernlehrgangsanbieter durchschnittlich auf etwa140 Euro. Auf die gesamte Laufzeit von 15 Monaten hinweg gesehen entstehen somit Gesamtkosten von etwa 2.100 Euro.

Spezialisierungsmöglichkeiten

Bereits die Entscheidung zwischen den zwei verfügbaren Fachrichtungen stellt eine Spezialisierung dar. Da die Weiterbildung der zwei Schwerpunkte sehr breit gefächert ist, bietet sich den Teilnehmern später auch die Möglichkeit, sich im Rahmen ihrer Berufstätigkeit individuell zu spezialisieren.

Tätigkeitsfelder

Die möglichen Einsatzgebiete für Anwendungsentwicklung sind sehr vielfältig. Fachinformatiker werden überwiegend in reinen IT-Betrieben oder in den EDV-Abteilungen mittelständischer und großer Unternehmen eingesetzt. Wenn sie in der Anwenderbetreuung und im Support tätig sind, sind Außendiensteinsätze an der Tagesordnung. Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung stellen das Bindeglied zwischen der betriebswirtschaftlichen Betrachtungsweise der IT und den Anforderungen des EDV-Bereichs dar. Häufig werden sie in der Anwendungs- und Datenbankentwicklung tätig. Fachinformatiker für Systemintegration hingegen arbeiten später oft im First-Level-Support und in der Netzwerkbetreuung.

Fernkurse & Weiterbildungen aus dem Bereich IT & Technik im Detail:

AUTOR

Kevin Schroer

Hier schreibt für Sie Dipl. Kfm. Kevin Schroer - Seit meinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg, im Fachbereich Betriebswirtschaft, schreibe ich für SIe über Fernstudiengänge und Fernkurs aus den Bereichen für Sprachen & Schulabschlüsse.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!