Kann man das Fernstudium einfach abbrechen oder pausieren?

Es steht jedem Fernstudenten grundsätzlich frei, das Studium abzubrechen. Um die Kosten nicht weiterhin bezahlen zu müssen, muss der Abbruch mit einer schriftlichen Kündigung an die Hochschule einhergehen. Eine Kündigung ist per Gesetz mit einer Frist von drei Monaten nach Ablauf des ersten Semesters möglich, bei triftigen Gründen für den Studienabbruch lassen viele Hochschulen mit sich reden und verzichten aus Kulanz auf zukünftige Studiengebühren.

Studienleistungen, die bis zum Abbruch des Studiums erzielt worden sind, bleiben natürlich erhalten. Der Studienabbrecher erhält darüber einen Nachweis von der Hochschule und kann beispielsweise erworbene Credit Points bei einem anderen Studiengang anrechnen lassen.

Wer das Studium nicht vollständig abbrechen, sondern nur unterbrechen will, kann meistens ebenfalls auf das Entgegenkommen der Hochschule setzen. Allerdings lässt sich eine solche Studienpause im Normalfall nur semesterweise einlegen und muss mit der Hochschule abgesprochen werden, auch deswegen, weil mit der Studien- auch eine Zahlpause erwirkt werden kann.

Allerdings werden manche Prüfungen nicht in jedem Semester angeboten, so dass sich eine geplante Auszeit von einem Semester auf die Gesamtstudiendauer wie zwei Semester auswirken kann, daher sollte eine dauerhafte Unterbrechung des Fernstudiums genau abgewogen und zeitlich bewertet werden.

AUTOR

Johannes Böhse

Hallo - mein Name ist Johannes Böhse, 31 aus Berlin. Ich habe BWL an der Euro-FH studiert und bin seit mehr als 2 Jahren als Redakteur im Bildungswesen aktiv. Für Sie scheibe ich die "Häufigen Fragen" auf fernstudieren.de

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen