Fachhochschulreife Gesundheit

Um im Gesundheitswesen beruflich bessere Aufstiegschancen zu haben, eine höhere Ausbildung erzielen oder ein Studium anfangen zu können, wird die Fachhochschulreife vorausgesetzt. Wer bereits mit einer Ausbildung begonnen hat oder bereits im Berufsleben steht, kann in der Regel keine entsprechende Lehreinrichtung besuchen.

Um die Fachhochschulreife Gesundheit neben dem Beruf oder anderweitig flexibel zu erlangen, werden beispielsweise von der SGD zwei verschiedene Fernstudiengänge angeboten. Die beiden Fernstudiengänge sind zum einen der sogenannte „Kombi-Kurs“ und zum anderen der „Kompakt-Kurs“, auf die an dieser Stelle eingegangen wird.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Fernkurs „Fachhochschulreife Gesundheit

Der Kombi-Kurs der SGD spricht vor allem Teilnehmer mit einem Hauptschulabschluss an. Diese erhalten nach dem Abschluss des Kurses nicht nur die Möglichkeit, die staatliche Prüfung für die Fachhochschulreife Gesundheit abzulegen. Während des Kurses ist es möglich, den Realschulabschluss nachzuholen. Neben dem Hauptschulabschluss wird zudem eine gewisse Berufserfahrung im Gesundheitswesen empfohlen. Zusätzlich ist eine abgeschlossene Ausbildung oder dreijährige Berufserfahrung für die staatliche Prüfung nötig.

Für den Kompakt-Kurs wird der Realschulabschluss benötigt. Zudem wird eine Berufsausbildung im gesundheitlichen Bereich oder eine dreijährige Berufspraxis vorausgesetzt, die auch für die staatliche Prüfung erforderlich ist. Berufserfahrung ist auch für den Fernkurs selbst empfohlen.

Hier die Voraussetzungen auf einen Blick:

  • Kombi-Kurs der SGD: Hauptschulabschluss, Berufsausbildung oder dreijährige Berufspraxis (für die Prüfung obligatorisch)
  • Kompakt-Kurs der SGD: Realschulabschluss, Berufsausbildung oder dreijährige Berufspraxis (für die Prüfung obligatorisch)

Neben den benötigten Vorkenntnissen und Ausbildungsabschlüssen oder der Arbeitspraxis werden für verschiedene Fernlehrgänge auch technische Hilfsmittel und / oder weiterführende Literatur benötigt, die nicht in den Studiengebühren enthalten sind.

Für die Kurse bei der SGD ist – sofern der Teilnehmer den Online-Campus nutzen möchte – ist ein internetfähiger PC notwendig. Für das Abspielen von Audio-CDs wird zudem ein CD-Player oder ein entsprechender PC benötigt.

Ablauf der Fernlehrgänge

Der Kombi-Kurs der SGD dauert im Durchschnitt 39 Monate, kann aber auch verkürzt oder auf bis zu 64 Monate verlängert werden.

Der Kompakt-Kurs der SGD wird mit 24 Monaten bemessen und kann ebenfalls verkürzt oder auf maximal 36 Monate verlängert werden.

Im Folgenden ein gegliederter Ablauf der beiden Kurse:

  1. Erhalt der Arbeitsmaterialien
    1. Kombi-Kurs
      1. Arbeitsmaterialien
      2. Zugangsdaten zum Online-Campus „waveLearn“ (Internetzugang notwendig)
    2. Kompakt-Kurs
      1. Arbeitsmaterialien
      2. Zugangsdaten zum Online-Campus „waveLearn“ (Internetzugang notwendig)
  2. Erlangen der für die Prüfung nötigen Kenntnisse in
    1. Deutsch
    2. Englisch
    3. Mathematik
    4. Biologie
    5. Chemie
    6. Physik
    7. Politik
    8. Gesundheit
      1. Ernährung
      2. Sport und Bewegung
      3. Herz-Kreislauf-System
      4. Immunsystem
      5. Nervensystem
      6. Entwicklung und Reife von Kindern
      7. Gesundheitsförderung
      8. Lebenserhaltung von älteren Menschen
  3. Seminare
    1. Kombi-Kurs
      1. Seminar zum Realschulabschluss (im Preis inbegriffen)
      2. Seminar zur Fachhochschulreife Gesundheit (im Preis inbegriffen)
      3. Vier weitere Seminare möglich
    2. Kompakt-Kurs
      1. Seminar zur Fachhochschulreife Gesundheit (im Preis inbegriffen)
      2. Zwei weitere Seminare möglich
  4. Prüfung der Kenntnisse und Abschluss des Kurses
  5. Prüfung und Abschluss

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhält der Teilnehmer ein Zeugnis der Fernschule. Dieses kann für die Bewerbung genutzt und von der SGD auch als international gültiges Zertifikat ausgestellt werden. Es dient zudem als Kenntnisnachweis und Zulassungsvoraussetzung für die staatliche Prüfung.

Im Kombi-Kurs werden für beide staatliche Prüfungen (Realschulabschluss und Fachhochschulreife Gesundheit) die entsprechenden Dokumente ausgestellt.

Möglichkeiten zum Erwerb der Fachhochschulreife

AUTOR

Kevin Schroer

Hier schreibt für Sie Dipl. Kfm. Kevin Schroer - Seit meinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg, im Fachbereich Betriebswirtschaft, schreibe ich für SIe über Fernstudiengänge und Fernkurs aus den Bereichen für Sprachen & Schulabschlüsse.

mehr...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!