Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)Fernstudium am Institut: Wilhelm Büchner Hochschule

Zahlreiche Statistiken und Forschungen belegen, dass gerade die chemische Industrie an einem Mangel von Fachkräften leidet. Hierdurch steigen jedoch die Berufschancen für Studierende, die sich für den Bachelorstudiengang „Chemische Verfahrenstechnik“ entscheiden. Mit dem Bachelor of Engineering lassen sich alle notwendigen Kenntnisse im interdisziplinären, doch eigenständigen Bereich der Ingenieurwissenschaft erlangen. Notwendig hierfür ist neben einer allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschul-oder Fachhochschulreife auch ein naturwissenschaftliches und technisches Grundverständnis, denn dieses Studium verlangt von seinen Teilnehmern das logische Verbinden der Bereiche Chemie, Physik und Ingenieurwesen. Unerlässlich ist dies für die Laborversuche, deren Ergebnisse in den Produktionsmaßstab transformiert werden müssen. Das ECTS-Punkte System, welches beim Bachelor zum Tragen kommt, wird auf internationalem Terrain anerkannt. Die insgesamt 210 Punkte, die während der sieben Semester gesammelt werden müssen, verteilen sich auf mehrere Module, die obligatorisch oder wahlobligatorisch zu belegen sind. Das Grundlagenstudium setzt sich hierbei aus den Modulen „Studienbereich mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen“, „Studienbereich ingenieurwissenschaftliche Grundlagen“, „Studienbereich Informatik“, „ Studienbereich Business Management und Führung“ und dem „Studienbereich Besondere Ingenieurpraxis“ zusammen. Das Kern-und Vertiefungsstudium besteht hingegen aus den Modulen „Studienbereich Verfahrenstechnik“, „Studienbereich Business Management und Führung“ und dem „Studienbereich Besondere Ingenieurpraxis“. Zudem müssen zwei von acht Wahlmodulen belegt werden.

Jetzt kostenloses Info-Material zu diesem Kurs anfordern!
Inhalt des Lehr. / Studienganges:

  • Einführung Mechanik, Chemie & Werkstoffwissenschaften
  • Grundlagen der Informatik mit Labor
  • Einführung naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Mes
  • Grundlagenmodule:Mathematik
  • technische. Mechanik
  • Konstruktion & Maschinenelemente
  • Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen
  • Grundlagen Ströhmungs- & Wärmelehre
  • Einführung in die Elektrotechnik & Elektronik
  • Wärme- & Stofftransport
  • Grundlagen Elektrizitätslehre
  • Einführung Optik
  • technische. Thermodynamik & Fluidmechanik mit Labor
  • Grundlagen der Softwaretechnik
  • Labor Programmieren

Alle Details zum Fernkurs: Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)

ZFU-Zulassungsnummer

ZFU-Zulassungsnummer

Die Zulassungsnummer des Lehrgangs / Studiengangs, die von der staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) vergeben wurde.
152313
Ziel des Lehrgangs / Fernstudiumsentsprechende Vorbereitung auf den Bachelor of Science (B.Sc.) Chemische Verfahrenstechnik
Abschluss / Prüfung zum...Bachelor of Science (B.Sc.)
Geeignet für...Alle Leute, die den Bachelor of Science (B.Sc.) Chemische Verfahrenstechnik erwerben wollen
Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung

Die Zugangsvoraussetzungen für das Fernstudium sind am besten nochmal direkt mit dem Anbieter zu klären!
siehe Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung
PrüfungsvoraussetzungAllgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine oder fachgebundene Fachhochschulreife oder eine vom Ministerium für Wissenschaft & Kunst als gleichwertig anerkannte Fachhochschulzugangsberechtigung
Lehrmaterial & Unterlagen27 Grundlagenfächer, Nicht-technische. Fächer, Kernbereich, Vertiefungsbereich, Labore, Ingenieurpraxis (7 Semester)
Begleitender UnterrichtPro Semester eine Woche obligatorische & fakultative Präsenz (20 Tage obligatorisch)
Dauer des Lehrgangs / Studiengangs42 Monate | 4 Jahre | 7 Semester
Lernaufwand pro WocheUngefähr 21 Stunden ( Gesamt: 3806 Stunden )
Testphase4 Wochen
Kosten & Finanzierung des Studienganges / Fernkurs Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)
Kosten des Lehrgangs

Kosten des Lehrgangs

Lehrgang 12.978,00€ | Gesamtkosten 13.673,00€
Ratenzahlung

Ratenzahlung

Absatz (2) des § 2 FernUSG:(2) Der Teilnehmer ist verpflichtet, die vereinbarte Vergütung zu leisten. Die Vergütung ist in Teilleistungen jeweils für einen Zeitabschnitt von höchstens drei Monaten zu entrichten. Die einzelnen Teilleistungen dürfen den Teil der Vergütung nicht übersteigen, der im Verhältnis zur voraussichtlichen Dauer des Fernlehrgangs (§ 3 Abs. 2 Nr. 2) auf den Zeitabschnitt entfällt, für den die Teilleistung zu entrichten ist.Höhere Teilleistungen sowie Vorauszahlungen dürfen weder vereinbart noch gefordert werden.
ja möglich: 42 Raten zu je 309,00€
Mögl. Rabatte5% für: Auszubildende, Ehemalige Absolventen SGD, Arbeitslose, Schwerbehinderte, Soldaten;10 % für: Erneute Teilnehmer der WB-Hochschule
Ratgeber zur Finanzierung des Fernstudiums

Alle Angaben ohne Gewähr

Jetzt kostenloses Info-Material zu diesem Kurs anfordern!
Ähnliche Kurse

Wilhelm Büchner Hochschule

Daten zum Institut:

Wilhelm Büchner Hochschule

Ostendstraße 3

D-64319 Pfungstadt


Telefon: 06157/806-404

Fax: 06157/806-401


E-Mail: info@wb-fernstudium.de

Homepage: http://www.wb-fernstudium.de


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kostenloses eBook!

Kurs-Finder

Kostenloses Infomaterial!

Erfahrungsberichte

Häufige Fragen

Fernstudium geplant? Kostenloses eBook anfordern!
Jetzt anfordern!